Die erste "multitemporale" Polizistin Alfhildr (Krista Kosonen) erkämpft sich den Respekt ihres Kollegen Lars Haaland (Nicolai Cleve Broch). In ihrer Abteilung hat die selbstbewusste "Zeitmigrantin" aber keinen leichten Stand. Sie möchte sich bei ihrem ersten Fall, dem Mord an einer Frau aus einer Gruppe von Zeitankömmlingen, beweisen. Die Spur führt zu einem Prostitutionsring, der offensichtlich Frauen aus vergangenen Epochen direkt nach ihrer Ankunft fängt und festhält.

Unterdessen muss sich Haaland einer unangenehmen Privatangelegenheit stellen. Seine Exfrau Marie (Agnes Kittelsen), die jetzt mit dem kultivierten Zeitmigranten Gregers (Kyrre Haugen Sydness) aus dem 19. Jahrhundert liiert ist, lädt zum Problemgespräch ein. Anders als Lars will sie der gemeinsamen Tochter Ingrid (Ylva Bjørkaas Thedin) nicht erlauben, an einer ausgelassenen Abschlussfahrt mit ihren Freundinnen teilzunehmen.

Besetzung:
Lars Nicolai Cleve Broch
Alfhildr Krista Kosonen
Navn Oddgeir Thune
Nachbar Mikkel Bratt Silset
Holger Herbert Nordrum
Marie Agnes Kittelsen
Gedi Bhkie Male
Höhlenfrau Ann-Kristin Sømme
Jeppe Odd-Magnus Williamson
Urd Ágústa Eva Erlendsdóttir
Gregers Kyrre Haugen Sydness
Harald Stig R. Amdam
Alex Nader Khademi
Wenche Ragnhild Gudbrandsen
Ingrid Ylva Bjørkaas Thedin
und andere
Buch: Anne Bjørnstad und Eilif Skodvin
Regie: Jens Lien
Musik: Ginge Anvik und Vegard Fossum
Kamera: Philip Øgaard

Sendung: hr-fernsehen: "Beforeigners - Mörderische Zeiten", 25.07.2021, 04:35 Uhr