Der "Dancing Doc" aus Wiesbaden

Kinderarzt Mario Berwald hat mit einer kleinen Geste einen viralen Hit gelandet: In einem Wiesbadener Krankenhaus tanzte er für ein schwerkrankes Kind.

Der vier Jahre alte Gerrit wurde mit dem seltenen Gendefekt MOPD Typ 1 geboren, der ihn besonders anfällig macht für Infektionskrankheiten. Als Notfall kam er mit einer Grippe ins Krankenhaus. Doch dann wurde sein Zustand immer schlechter. Es bestand Lebensgefahr.

Kinderarzt Mario Berwald betreute den Jungen und gab ihm ein Versprechen: "Wenn es Dir besser geht, dann werde ich für dich tanzen". Gesagt, getan: Als es Gerrit endlich besser ging, nahm er sein Handy, machte "Von Allein" von "Culcha Candela" an und legte los.

Gerrits Stiefvater stellte ein Handyvideo davon ins Internet - und die Netzgemeinde feierte den Dancing Doc.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Sendung: hr-fernsehen, "Berwalds Hausbesuch", 10.10.2019, 21.00 Uhr