Besuch steht an, und man plant einen wunderschönen Tag für Freunde, Familie oder Bekannte. Sie sollen sich möglichst pudelwohl fühlen, während sie interessante Ausflugsziele in der herrlichen Gegend besuchen, ein wenig Abwechslung bei Aktivitäten erfahren und besonders lecker in der Region schlemmen gehen. Die erste Folge führt uns nach Laubach. Dort wollen Ingrid Gehre und Markus Stiehl als perfekte Gastgeber überzeugen.

Wer ist der beste Gastgeber in Hessen? Paare aus verschiedenen hessischen Regionen zeigen sich gegenseitig ihren Heimatort. Wer seinen Gästen den schönsten Tagesausflug bereitet, ist der Sieger des Gastgeber-Wettkampfs.

Die Aufgabe:

In drei verschiedenen Kategorien müssen sich drei hessische Gastgeber-Paare miteinander messen: Zunächst geht es um die Sehenswürdigkeiten im vorgestellten Ort. Anschließend unternimmt das Gastgeber-Paar mit seinen Gästen eine spannende Aktivität in der Nähe und zum Schluss geht es noch um die regionale Kulinarik. Es kann etwa in einem schönen Gasthaus am Ort gespeist werden - auf dem Teller: ortstypische Speisen und Getränke oder andere Köstlichkeiten.

In Folge 1 sind wir zu Gast in Laubach

Fachwerkhäuser, verwinkelte Gassen und ein Schloss. Das ist Laubach, gelegen am Rande des Naturparks Hoher Vogelsberg, wo es viel zu entdecken gibt. Zum Beispiel das Schloss der Grafen zu Solm-Laubach. Es liegt angrenzend an den idyllischen Park, in dem jährlich das legendäre Blues, Schmus & Apfelmus-Festival stattfindet und durch den ein genüsslicher Spaziergang absolut lohnt. In Laubach ist alles in Fußnähe gelegen und kann auf eigene Faust erkundet werden.

Gastgeber in Laubach sind die Kandidaten Ingrid Gehre und Markus Stiehl. Die beiden haben für ihre Gäste das folgende Programm zusammengestellt:

Sehenswürdigkeit

Schloss Laubach

Es wurde zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert auf der ehemaligen Burganlage erweitert und ist heute noch Sitz des Grafen zu Solms-Laubach. Darin untergebracht: das Schlossmuseum, mit mehreren Räumen, in denen historische Malereien, archäologischen Funde und damalige Alltagssituationen zu sehen sind.

Weitere Informationen

Kontakt

Schloss Laubach
35321 Laubach
Tel.: 06405 / 9 10 40
Fax 06405 / 91 04 11
www.schloss-laubach.de
rentkammer@schloss-laubach.de
Öffnungszeiten: Führungen von Mitte April bis Ende Oktober Mi-So 15 Uhr 

Ende der weiteren Informationen

Historische Erlebnisführungen durch Laubach

Bei der historischen Kostümführung kann der Besucher in vergangene Zeiten abtauchen und mit Witz und vielen Wortgefechten etwas über einstige Residenzstadt erfahren. Führungen mit Hofrat Crespel und seiner Lisbeth sind ganzjährig für 6 Euro pro Person buchbar. Eine Führung dauert ca. 1 Stunde.

Weitere Informationen

Kontakt

Bahnhofstraße 1
35321 Laubach
Tel.: 06405/921-321
tourist-info@laubach-online.de
http://www.laubach-online.de/tourismus-freizeit/

Ende der weiteren Informationen

Puppenstuben-Museum Laubach

Ein geschmückter Weihnachtsbaum, ein gedeckter Tisch mit Keramiktellern, eine Küche von damals, ein alter Herd mit Wasserschiff, eine Katze, die sich davor wärmt. Es sind viele Alltagssituationen, die im Puppenstube-Museum Laubach zu sehen sind. 80 Stuben aus 3 Epochen stehen hinter Vitrinen, sie stammen aus der Jugendstil, Gründer- und Biedermeierzeit. „Die Große Welt im kleinen“ zeigt die einzigartige und historische Sammlung der Prinzessin Monika von Hannover, die in Laubach lebte. Jahrzehnte hat sie gesammelt, vornehmlich auf Flohmärkten. Per Audioguide wird der Besucher durch die Ausstellung geführt und erfährt viele Geschichten. Das Museum ist barrierefrei, es gibt einen Aufzug.

Weitere Informationen

Kontakt

Puppenstuben-Museum Laubach
Friedrichstr. 4a
35321 Laubach
Tel.: 06405 5053300
www.puppenstuben-museum.com

Öffnungszeiten:
Di-Fr 14 – 17 Uhr, Sa. und So. 11-17 Uhr

Eintritt:
Erwachsene 5 Euro (inkl. Audioführer)
Kinder unter 14 Jahren zahlen 3 Euro (inkl. Audioführer)

Ende der weiteren Informationen

Aktivität

Da Laubach am Rande des Naturparks Hoher Vogelsberg gelegen ist, gibt es rund herum viel Natur, Wander- und Radwege, wie die Strecke „RRR- Römer-Residenzen-Reformatoren“. Es ist eine Radtour zum entdecken, entschleunigen und erfahren.

Sie ist 60 km lang, ist asphaltiert und kann ebenso hervorragend mit dem E-Bike gefahren werden. Vorbei am Limes, Schlössern und historischen Städten. Das Kultur- und Tourismusbüro Laubach vermietet für 25 Euro am Tag E-Bikes, samstags und sonntags gibt es für das Wochenende einen Sonderpreis von 40 Euro (inklusive Fahrradhelm und eine Fahrradtasche). Die Räder können das ganze Jahr gemietet werden.

Weitere Informationen

Weitere Infos zur E-Biketour und zum Anmieten von E-Bikes:

Kultur- und Tourismusbüro Laubach
oder http://www.3malr.de/

Ende der weiteren Informationen

Fischzucht Wetterfeld

Ein schöner Abstecher auf der Rad-Strecke ist die Fischzucht in Wetterfeld. Natur- und Artenschutz spielt eine große Rolle, alles ist umweltfreundlich und natürlich ausgerichtet. Gezüchtet werden, neben Forellen, Saiblingen, Karpfen, Schleien, Zandern auch Biotop- und Teichzierfische, sowie Teichmuscheln. Der Hofladen ist freitags von 10-18 Uhr und samstags von 9-12 Uhr geöffnet. Führungen sind auf Anfrage und ab 10 Personen möglich und kosten 20 Euro pro Person. Darin enthalten eine 1 ½ stündige Führung über die Anlage, Einblicke in Projekte und Mittagessen.

Weitere Informationen

Kontakt

Lauterer Str. 1
35321 Laubach - Wetterfeld
Tel.: 0151-55019010
info@fischzucht-wetterfeld.eu
https://www.fischzucht-wetterfeld.eu/

Ende der weiteren Informationen

Kulinarik

Seligmacherei

Gemütliches Ambiente, gutes Essen. In der „Seligmacherei“ kann man es sich gut gehen lassen. Mit Suppen oder Salatvariationen, Burger und Nudeln mit selbstgemachter Pesto oder am leckeren Frühstücksbuffett.  

Weitere Informationen

Kontakt

Katharina Diepolder
Obere Langgasse 18
35321 Laubach
Tel.: 06405 - 5056690
www.seligmacherei.de

Öffnungszeiten:
Di-Sa ab 17.30
Fr-So ab 9.30- 12 Uhr Frühstücksbuffet
Fr ab 17.30 Uhr
Montag geschlossen

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Allgemeine Informationen über Laubach:

Kultur- und Tourismusbüro Laubach
Bahnhofstraße 1
35321 Laubach
Tel.: 06405/921-321
tourist-info@laubach-online.de
http://www.laubach-online.de/tourismus-freizeit/

Ende der weiteren Informationen

Der 2. Teil und 3. Teil folgen am 9. Oktober.

Sendung: hr-fernsehen, "Besuch mich!", 08.10.2018, 18:25 Uhr