Wegen des Mordes am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) hat das Oberlandesgericht Frankfurt heute den Hauptangeklagten Stephan E. zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Richter stellten zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Der "Brennpunkt" fasst den seit Juni 2020 laufenden Prozess zusammen und zeigt, wie die Bewohner in Lübckes Heimat, dem nordhessischen Wolfhagen-Istha, auf das Urteil reagieren.

Außerdem blickt die Sendung auf die rechtsextreme Szene in Nordhessen. Sie gilt als eine der Hochburgen in Deutschland. Doch seit Jahren werden Hinweise ignoriert, Vorfälle heruntergespielt und Ermittlungen behindert. Als Gesprächspartnerin begrüßt Moderator Markus Gürne die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Auf sie wurde 2015 ein Attentat mit rechtsextremem Hintergrund verübt, bei dem sie schwer verletzt wurde.


Moderation: Markus Gürne
Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 28.01.2021, 20:15 Uhr