Das Coronavirus in Hessen breitet sich immer mehr aus. Inzwischen gibt es knapp 100 infizierte Personen. Die Politik greift zu immer drastischeren Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Kinos werden geschlossen, Konzerte, Theater- und Sportveranstaltungen reihenweise abgesagt. Inzwischen fordern auch immer mehr Politiker und der Philologenverband Schulen und Kindergärten flächendeckend zu schließen. Droht uns in Hessen der totale Stillstand? Muss ich überhaupt noch zur Arbeit gehen, wenn mein Kind nicht mehr in Schulen und Kindergärten betreut werden kann? Wie wird die medizinische Versorgung dann noch gewährleistet. Diese und weitere Fragen unserer Zuschauer beantworten Experten in einem hessen extra heute Abend um 20:15 Uhr.