Die Spargelbuden stehen schon, die Plastiktunnel für die Erdbeeren auch, aber wie viel wird es davon am Ende geben? Die Erntehelfer fehlen und damit brechen den Landwirten die Einnahmen weg. Welche Dimension hat das? Und wie hoch sind die Preise am Ende für die Kunden? Immer wieder klaffen Lücken in den Regalen der Lebensmittelläden, nicht nur beim Toilettenpapier. Welche Lebensmittel fehlen aktuell wirklich? Und wie reibungslos läuft die Verteilung der Güter? Außerdem: Hochkonjunktur bei den Mühlen: Mehl direkt vom Erzeuger!