Henriette bricht auf zum zweiten Auslandseinsatz als weltweit tätiges Kindermädchen. Diesmal geht es für die eigentlich „arbeitssuchend“ gemeldete Münchnerin auf eine idyllische, aber abgelegene Farm in Südafrika. Henriette soll auf den 16-jährigen Anton und dessen jüngeren Bruder Linus aufpassen, die ohne ihre Eltern vier Wochen bei ihrem Großvater Konrad Eckstein verbringen sollen.