defacto

"Der Islam gehört nicht zu Deutschland", sagte unter anderem Bundesinnenminister Horst Seehofer kürzlich. Altbundespräsident Christian Wulff meinte dagegen schon im Jahre 2010: "Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland". Was denken die Hessen darüber? Außerdem in der Sendung: Kein weiteres atomares Zwischenlager - Wie die Hanauer versuchen gegen noch mehr radioaktiven Müll vorzugehen | Böse Überraschung beim Rentenbeginn - Warum Krankenkassen bei der betrieblichen Altersvorsorge zuschlagen können | Kalter Entzug auf Hof Fleckenbühl - Wie Drogensüchtige bei Marburg eine zweite Chance bekommen | Kein barrierefreier Zugang zur Post - "defacto" hilft

Vorschau

Sendung

zur Sendung defacto Antisemitismus an hessischen Schulen – Wie jüdische Schüler gemobbt werden

Für viele jüdische Kinder ist Antisemitismus in der Schule mittlerweile Alltag. Und auch auf offener Straße kommt es immer wieder zu verbalen antisemitischen Attacken. Außerdem in der Sendung: Tödliche Attacken – Was hilft wirklich gegen gefährliche Hunde? | Schutzlos ausgeliefert - Wie ein ehemaliger Nazi-Arzt brutale Gehirn-Experimente an Heimkindern durchführte | Fressen und gefressen werden - Warum aus Zootieren Futter wird

Jetzt reicht's

Video

zum Video Probleme mit dem Sessellift

Wegen einer Gehbehinderung hat Inge Hahn aus Dreieich einen Treppenlift gekauft und in ihr Reihenhaus einbauen lassen. Nach kurzer Zeit begann der Sitz während des Betriebs auf der Laufschiene zu wackeln. Familie Hahn bemängelte diesen Fehler bei der erstmaligen Jahreswartung. Der Techniker stellte beim Überprüfen fest, dass eine Plastikrolle in der "Laufkatze" des Sitzes defekt war.

Über uns

zum Artikel Robert Hübner

"defacto ist für mich die Chance, Vorgänge rund um Politik und ihre Auswirkungen auf die Menschen hautnah mitzuerleben." Moderator Robert Hübner erklärt, was er am Format von "defacto" besonders schätzt.