Das Bundesverwaltungsgericht hat Städten und Gemeinden erlaubt, bei schlechter Luft Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu verhängen. Weitere Themen: Feinstaub durch Landwirtschaft: Seit Jahren verharmlost | Elektro-Lastenrad statt Auto – Wiesbadener Betriebe testen Pkw-Alternative | Keine Kostenerstattung nach Hagelschaden – defacto hilft | Zu wenig Heimplätze für Erwachsene mit Behinderung – Wie eine Mutter seit Jahren nach einer ortsnahen Betreuung sucht