Mit nur einer Unterschrift gibt man sein eigenes Leben in andere Hände, mit der sogenannten Generalvollmacht. Daher muss man besonders vorsichtig sein, wen man als Bevollmächtigten einsetzt.

Denn diese Person kann danach fast alles alleine entscheiden: sie kann Grundstücke und Immobilien verkaufen, Bankgeschäfte regeln, Geld abheben und Verträge abschließen. Und das alles über den Tod hinaus.


Sendung: hr-fernsehen, "defacto", 29.10.2020, 21:00 Uhr