Die Krankenhäuser haben wegen der Corona-Krise aufgerüstet, weniger wichtige Operationen wurden verschoben, um Platz zu schaffen für zusätzliche Betten und Intensivbetten. Hessen ist gut gerüstet in der Krise. Hunderte Betten und Intensivbetten mit Beatmungsgeräten sind noch frei. Das klingt erst einmal gut. Doch mancher Arzt sieht das kritisch.