Wenn eine Geburtshilfe-Station geschlossen werden soll, formiert sich Protest – so zum Beispiel in Volkmarsen im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Seit Ende Juni ist dort Schluss. Das ist kein Einzelfall. Seit 1991 ging in rund 40 Prozent der Kreißsäle in Deutschland das Licht aus, während die Geburtenrate in gleichen Zeitraum nur um etwa 12 Prozent sank. In Hessen mussten in den letzten vier Jahren 7 Geburtsstationen und Kliniken schließen. Die Leidtragenden sind in erster Linie die werdenden Mütter, aber auch Ärzte und Hebammen vor Ort. Wie kann das sein? Defacto ist dem Geburtskliniksterben auf den Grund gegangen!