Wasserfilter sollen Trinkwasser von Schadstoffen befreien. Doch kaum ein Wasser wird in Deutschland so gut und streng überwacht wie unser Leitungswasser. So schreibt es die Trinkwasserverordnung vor. Leitungswasser darf keine Stoffe und Krankheitserreger in gesundheitsgefährdenden Konzentrationen enthalten. Trotzdem tauchen immer wieder Gerüchte auf, dass das Wasser nicht so gut sei, wie immer behauptet würde. Es könne Keime enthalten, mit Nitrat und Blei belastet sein. Außerde enthalte es womöglich Medikamentenrückstände. Wasserfilter ja oder nein – "defacto" hat sich schlau gemacht.