Hanau und Volkmarsen – gestern Terror, heute vergessen? Knapp acht Monate ist es her, dass sich in Hessen gleich zwei schreckliche Taten ereignet haben. In Hanau tötet ein rechtsextremistischer Attentäter neun Menschen. Noch immer sind die Angehörigen in großer Trauer, versuchen sich gegenseitig Kraft zu schenken und werden von einigen Initiativen unterstützt. Zusätzlich zu den Opferfamilien sind noch viele weitere Menschen von den Geschehnissen betroffen: etliche Augenzeugen, die tiefe Traumata haben, weil sie die Bilder der Toten nicht vergessen können.