Depressionen,Burn-out oder Angststörungen, psychische Krankheiten sind mittlerweile der dritthäufigste Grund für Krankschreibungen. Psychotherapeuten werden dringend gebraucht. Doch die Ausbildung kann regulär bis zu zehn Jahren dauern. Ein essenzieller Teil davon ist die praktische Tätigkeit. Dabei betreuen die angehenden Psychotherapeuten bereits Patienten, während die Vergütung der Universitätsabsolventen der von Praktikanten ähnelt. Gesundheitsminister Jens Spahn will die Ausbildung nun reformieren. Doch die Pläne des Gesundheitsministers stoßen auf Kritik.