Bereits 2015 haben Aussteiger defacto gegenüber von einer Sekte in Hanau berichtet. Die Aussteiger erheben schwere Vorwürfe. So sollen Kinder der Sektenmitglieder von der Anführerin misshandelt worden seien. Ein Junge ist 1988 verstorben. Vor einigen Jahren fing die Staatsanwaltschaft Hanau an zu ermitteln und hat dann Anklage wegen Mordes gegen die Sektengründerin erhoben. Jetzt hat sich defacto erneut mit Aussteigern getroffen und gefragt, wie es den Betroffenen vor Beginn des Mordprozesses geht.