Die Beschwerden über die Frankfurter Ausländerbehörde häufen sich. Betroffene bekommen ihre Termine viel zu spät, müssen stundenlang anstehen oder erreichen die Behörde telefonisch nicht. Auch der Start-Up Gründer Dennis Schmoltzi hat Mitarbeiter aus 30 Nationen und viele von ihnen haben seit Jahren Probleme mit der Behörde. Die Frankfurter Uni fürchtet einen Imageschaden, viele ihrer 7.500 ausländischen Studierenden haben auch negative Erfahrungen mit dem Ausländeramt gemacht. Seit Jahren fordert die Universität daher eine Außenstelle der Behörde an der Uni. defacto hat sich die Situation vor Ort angesehen und mit Betroffenen gesprochen.