defacto

Am 25. Mai 2018 trat die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Bereits wenige Tage später hatten schon die ersten Unternehmer Abmahnungen im Briefkasten. So verschickte zum Beispiel eine Augsburger Kanzlei im Namen einer Hamburger Kosmetikerin dubiose Abmahnungen. Auch eine Kanzlei aus Dortmund verschickte seltsame Abmahnungen. Die Verbraucherzentrale rät seitdem zur Vorsicht. defacto hat mit Betroffenen gesprochen und zeigt, wie man sich verhalten sollte.