Es ist eine Welt, die vielen von uns bislang völlig unbekannt ist: Die Dunkelheit. Nichts zu sehen, das Augenlicht zu verlieren. Für Sehende ist das kaum vorstellbar. Wie orientiert man sich im Straßenverkehr? Wie finde ich mich im Alltag zurecht? Welche Sorgen, Ängste und Wünsche entstehen, wenn man nichts mehr sehen kann? Das wollte unsere Reporterin erfahren und war einen Tag blind. Kein Problem, denken Sie? Von wegen! Kaum ein Experiment hat unsere Reporterin bislang mehr gefordert als dieses. Plötzliche Dunkelheit, Orientierungslosigkeit, Hilflosigkeit und die körperliche Überforderung brachten sie am Ende des Experiments an ihre Grenzen.