Greifstachler-Männchen "Kater" hat es nicht leicht: nur ein Auge, schlimme Zähne, und der Schwanz kann nicht richtig greifen. Dabei ist Kater eigentlich extra zum Züchten aus Frankreich in den Frankfurter Zoo umgezogen.

Pflegerin Ilka Rothenbücher und Tierärztin Dr. Nicole Schauerte machen sich große Sorgen, weil Kater auch nicht mehr richtig fressen kann. Wird der Greifstachler überleben? Im Kronberger Opel-Zoo darf das Zebrababy Hodari drei Tage nach der Geburt zum ersten Mal nach draußen auf die Afrika-Savanne. Dabei klebt der kleine Hengst ständig an der Seite seiner Mutter Hanni.

Denn der Kleine lernt heute nicht nur die anderen Böhm-Zebras kennen, sondern gleich noch Giraffen, Gnus und Impalas, die alle zusammen auf der Anlage vergesellschaftet sind. Ein aufregender Ausflug für den gestreiften Nachwuchs.