Wie ein Bussard über den Wolken kreisen: Drachenflieger Harald Zimmer hat sich den Traum vom Fliegen erfüllt. Er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Seit Anfang der 1980er Jahre stellt die Firma bautek in Trier Flugdrachen her und verkauft sie in die ganze Welt. Schon als Kinder bauen Harald Zimmer und sein Zwillingsbruder Horst Modellflugzeuge. Als sie das Drachenfliegen entdecken, ist schnell klar, dass sie sich einen eigenen bauen. Mit ihrem Prototyp nehmen sie an einem internationalen Gleitwinkelwettbewerb teil - und gewinnen. Zwei Jahre später ist bautek aus Trier der größte deutsche Drachenhersteller. 2007 der große Schock: Haralds Zwillingsbruder Horst stürzt beim Drachenfliegen in den Tod. Trotzdem führt Harald die Firma weiter - wegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch die Nachfrage nach Drachen lässt nach, doch der Geschäftsmann gibt nicht auf. Er hat sich eine neue Idee einfallen lassen: Trikes - einmotorige Ultraleichtflieger. Kann er mit dieser Geschäftsidee die Firma in die Zukunft führen?