Im Hof des Schlosses Welsperg wird der Markgraf von Jenner tot aufgefunden. Huber ist davon überzeugt, dass er ein Opfer des jahrhundertealten Fluchs geworden ist, so wie schon vor 25 Jahren die junge Veronica. Kommissar Vincenzo holt lieber handfeste Erkundigungen ein. Und siehe da, laut Cecchi, einem Notar und guten Freund Jenners, sollte das Schloss in ein Luxus-Ressort umgewandelt werden. Das war jedoch an eine Reihe von Bedingungen geknüpft, die Jenner immer wieder ins Wanken brachten. So geriet das Projekt ins Stocken. Als Vincenzo in sein Büro zurückkehrt, wird ihm erneut eine „Veronica“ vorgestellt. Pietro hat den entflogenen Falken eingefangen und wartet auf den Besitzer Alis. Dieser Falkner trainiert seit langem mit seinen Greifvögeln, die die Attraktion bei den jährlichen Schlossfestspielen darstellen. Aber in der Forstwache taucht er zu Vincenzos Bedauern nicht auf. Kurz darauf wird ein Schuss auf Sigrid abgefeuert, die Nichte und angebliche Erbin Jenners, als sie in Begleitung Cecchis beim Abendessen war. Sie will Alis als Schützen erkannt haben. Pietro setzt nun Veronica ein, um Alis zu finden. Die gesamte Forstwache verfolgt den Flug des Falken. Als sie jedoch bei Cecchis Haus eintreffen ist es bereits zu spät. Alis hat den Notar mit einem Schuss verwundet und ist danach in den Wäldern verschwunden. Im Krankenhaus erzählt Cecchi eine recht verworrene Geschichte: Alis habe Veronica geliebt. Aber Jenner, der es ebenfalls auf sie abgesehen hatte, soll sie eines Abends so bedrängt haben, dass sie in den Tod gestürzt ist. Cecchi habe daraufhin seinen Freund jahrelang gedeckt. Als Pietro und Vincenzo erneut das Zimmer des Markgrafen durchsuchen, entdecken sie einen mysteriösen Durchschlag, der sie auf eine neue Spur bringt. Doch dann wird zu ihrer Überraschung Cecchi aus dem Krankenhaus entführt. Er ist in Alis Gewalt und sie müssen alles daransetzen, um ein weiteres Unglück zu verhindern.

Darsteller:
Pietro Terence Hill
Assunta Katia Ricciarelli
Karl Reuter Giovanni Scifoni
Kommissar Vincenzo Enrico Ianniello
Roccia Francesco Salvi
Huber Gianmarco Pozzoli
Chiara Claudia Gaffuri
Giorgio Gabriele Rossi
Eva Fernández Rocío Muñoz Morales
Natasha Caterina Shulha
Tommaso Tommaso Ramenghi
und andere
Regie: Monica Vullo
Buch: Enrico Oldoini, Salvatore Basile, Mario Ruggeri Luisa Cotta Ramosino Andrea Valagussa Francesca de Michelis, Luca Monesi