Romys und Adas Mandantin Svenja Bender wird ein ungewöhnlicher Fall von Diebstahl vorgeworfen: Die ehemalige Soldatin hat einen Hund vom Gelände der Bundeswehr entwendet. Svenja, die seit einem Dienstunfall im Rollstuhl sitzt, wurde von ihrem ehemaligen Vorgesetzten Hauptmann Reglin zugesichert, dass ihr Diensthund Dexter, der in den Ruhestand geht, bei ihr bleiben könne.

Doch dann hat Reglin diese Zusage zurückgezogen, ohne Angabe von Gründen. Aus Verzweiflung hat Svenja Dexter kurzerhand entführt. Liegt hier ein Fall von Diskriminierung vor, weil man Svenja die Betreuung ihres Hundes nicht zutraut? Romy schafft es, Svenja von einer Rückgabe des Hundes zu überzeugen, um eine Strafe zu vermeiden. Doch die Übergabe geht schief: Hauptmann Reglin wird von Dexter angefallen und verletzt. Ist der Hund gefährlich und unkontrollierbar? Oder hat er etwa auf Befehl seiner ehemaligen Hundeführerin zugebissen, wie Reglin behauptet? Zufällig begegnet Romy im Gericht Ben, der ihr seine neue Freundin Nayong vorstellt, was Romy einen Stich versetzt. Um sich abzulenken, entschließt sie sich, einen Tanzkurs zu besuchen. Ausgerechnet dort trifft sie auf Staatsanwalt Rudi Illic, der bei Gericht eine große Freude daran zu haben scheint, Romy rhetorisch herauszufordern. Romy kann nicht verhindern, dass er ihr als Tanzpartner zugeteilt wird. Ada ist völlig verunsichert, als Romy sie bittet, eine Stellenanzeige aufzugeben. Offenbar will ihre Chefin eine Rechtsanwaltsfachangestellte einstellen. Ada fürchtet, ihren Job zu verlieren, und unterschlägt die eingehenden Bewerbungen.

Darsteller:
Romy Heiland Christina Athenstädt
Ada Holländer Anna Fischer
Karin Heiland Peggy Lukac
Paul Heiland Rüdiger Kuhlbrodt
Ben Ritter Peter Fieseler
Rudi Illic Aleksandar Jovanovic
Ringo Holländer Tim Kalkhof
und andere
Buch: Tamara Sanio und Catrin Lüth
Regie: Oliver Dommenget
Kamera: Florian Foest
Musik: Thomas Klemm