Apfel-Birnen-Zwiebel-Chutney

Dieses Rezept für ca. 5 - 6 Gläser á 220 g kommt von Hilde Seitz-Meißner aus der „Knorzelstube“ in Geisenheim.

Zutaten:

  • 600 g Äpfel (netto 400 g)
  • 600 g Birnen (netto 400 g)
  • 600 g weiße Zwiebel (netto 400 g)
  • 400 ml Apfel-/Obstessig
  • 400 g Rohrzucker
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 50 g Sultaninen
  • 1 unbehandelte Orange (Saft & Abrieb)
  • 50 g Walnusskerne
  • 2 TL getrockneter Thymian oder 2 - 3 Zweiglein frischer Thymian
  • 1 g Kardamom (Saat)
  • 1 g Zimt (Ceylon)
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Meersalz

Zubereitung:

Die Äpfel, Birnen und Zwiebeln rüsten und fein würfeln. Je feiner, umso schöner ist später die Konsistenz des fertigen Chutneys. Den Ingwer fein hacken. Diese Zutaten zusammen mit dem Essig und dem Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Unter rühren ca. 10 - 15 Minuten köcheln. Nun den Zucker, die Sultaninen, den Orangenabrieb und den Saft zufügen. Ungefähr weitere 30 Minuten köcheln lassen. WICHTIG: ständig rühren! Denn ein Chutney brennt leicht an. Das Chutney sollte eine dickliche, marmeladenartige Masse sein. Die Walnusskerne grob hacken und in einer Pfanne leicht anrösten. Nun den Kardamom, die Nelken und die Pfefferkörner ebenfalls in einer Pfanne leicht anrösten. Anschließend abkühlen lassen und im Mörser möglichst pulverisieren. Nun kommen auch diese Zutaten, zusammen mit dem Zimtpulver, in den Topf. Nun das Ganze noch ca. 10 Minuten einkochen. Das Chutney in vorbereitete heiße Gläser füllen und sofort verschließen. Lassen Sie das Chutney mindestens eine Woche ruhen, denn so kann sich der Geschmack bestens entfalten.

Tipp: Ein tolles Mitbringsel ist dieses Chutney, eine beliebte Beilage zu Käse, Fleisch, Wild, Fondue und vieles mehr. Probieren Sie einfach selbst aus, wozu Ihnen Ihre Lieblingsmarmelade am besten schmeckt. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden!

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 09.03.2020, 18:45 Uhr