Weihnachtskuchen mit Fondant

Dieses Rezept für 16 Personen kommt von Sandra Jakobian aus Wiesbaden.

Zutaten für den Kuchen:

  • 175 g Rosinen
  • 350 g natürliche kandierte Kirschen (halbiert, gespült und gründlich getrocknet)
  • 500 g getrocknete Johannisbeeren
  • 350 g Sultaninen
  • 150 ml Brandy oder Sherry
  • Zesten zweier Orangen
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Muscovado-Zucker
  • 4 große Eier (Raumtemperatur)
  • 1 EL schwarzer Melassesirup bzw. Rübendicksaft
  • 75 g blanchierte, gehackte Mandeln
  • 275 g Mehl
  • 1½ TL mixed spice bzw. Lebkuchengewürz

Zutaten für die Abdeckung

  • ca. 3 EL Aprikosenmarmelade, erwärmt und durch ein Sieb gestrichen
  • Puderzucker
  • 675 g Marzipan

Zutaten für das Royal Icing:

  • 3 Eiweiße von Eiern aus Freilandhaltung
  • 675 g gesiebter Puderzucker
  • 3 TL Zitronensaft
  • 1½ TL Glycerin

Zubereitung:

Die getrockneten Früchte einschließlich der Kirschen in eine große Rührschüssel geben, mit Brandy übergießen und die Orangenschale unterrühren. Mit Frischhaltefolie abdecken und drei Tage einweichen lassen. Täglich umrühren.

Eine etwa 23 cm tiefe, runde Dose mit einer doppelten Schicht gefettetem Backpapier einfetten und auskleiden. Den Backofen auf 140 Grad Ober/Unterhitze, 120 Grad Umluft/Gas Stufe 1 vorheizen.

Butter, Zucker, Eier, Melassesirup und Mandeln in eine sehr große Schüssel geben und mit dem Handrührgerät vermischen. Mehl und die Gewürze hinzufügen, vermischen und die eingeweichten Früchte unterrühren. In die vorbereitete Kuchenform geben und die Oberfläche glätten.

In der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 4 - 4½ Stunden backen oder bis sich der Kuchen fest anfühlt und ein sattes Goldbraun hat. Überprüfen Sie nach zwei Stunden, ob der Kuchen eine perfekte Farbe hat, und bedecken Sie ihn mit Folie. Ein Spieß in der Mitte des Kuchens sollte sauber herauskommen. Lassen Sie den Kuchen in der Dose abkühlen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen in Abständen mit einem feinen Spieß durchstechen und mit etwas extra Brandy tränken. Wickeln Sie den vollständig kalten Kuchen in eine doppelte Schicht Backpapier und erneut in Folie und lagern Sie ihn an einem kühlen Ort. Je nach Geschmack kann er bis zu drei Mal mit Brandy getränkt werden. Der Kuchen ist so mehrere Wochen haltbar. Entfernen Sie das Backpapier beim Lagern nicht, da dies dazu beiträgt, den Kuchen feucht zu halten.

Beginnen Sie in der Woche vor dem Servieren mit dem Abdecken des Kuchens.

Stellen Sie den Kuchen für die Abdeckung verkehrt herum mit der flachen Seite nach oben auf ein Kuchenbrett, das 5 cm größer ist als der Kuchen.

Die Seiten und die Oberseite des Kuchens mit der warmen Aprikosenmarmelade bestreichen.

Bestäuben Sie eine Arbeitsfläche großzügig mit Puderzucker und rollen Sie das Marzipan dann etwa 5 cm größer aus als die Oberfläche des Kuchens. Bewegen Sie das Marzipan während des Rollens weiter und stellen Sie sicher, dass es nicht an der Arbeitsfläche haftet. Bestäuben Sie die Arbeitsfläche nach Bedarf mit mehr Puderzucker.

Heben Sie das Marzipan vorsichtig mit einem Nudelholz über den Kuchen, streichen Sie diesen von allen Seiten glatt und schneiden Sie das überschüssige Marzipan ab. Decken Sie den Kuchen locker mit Backpapier ab und lassen Sie ihn einige Tage trocknen, bevor Sie das Royal Icing hinzufügen.

Für das Royal Icing das Eiweiß in einer großen Schüssel verquirlen, bis es schaumig wird. Dem gesiebten Puderzucker jeweils einen Esslöffel untermischen. Beim Handmixer die Geschwindigkeit niedrig halten. Zitronensaft und Glycerin hinzufügen und die Glasur schlagen, bis sie sehr steif und weiß ist und in Spitzen steht.

Decken Sie die Oberfläche der Glasur fest mit Frischhaltefolie ab und bewahren Sie sie bis zur Verwendung an einem kühlen Ort auf.

Um den Kuchen zu bestreichen, legen Sie das gesamte Icing auf den Kuchen. Mit einem Spachtel gleichmäßig über die Oberseite und die Seiten des Kuchens verteilen. Über Nacht aushärten lassen, dann ist der Christmas Cake fertig zum Verzehr.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 27.11.2020, 18:45 Uhr