Crêpe wird in einer Pfanne gebraten

Ein Rezept für 4 Personen von Katja Hack aus dem "Gasthof Hack" in Borken-Kerstenhausen.

Zutaten:

Für die Crêpes:

  • 4 Eier
  • 125 ml Milch
  • 50 g Mehl
  • 1 EL flüssige Butter
  • Prise Salz, Currypulver und Zucker

Für die Pilze:

  • 400 g Shiitake Pilze
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 50 g Butter
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 6 EL Teriyaki Soße dickflüssig
  • 8 Scheiben Frühstücksbacon
  • 1 - 2 Köpfe Romanasalat
  • 1 EL Sesam geröstet
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Reisessig
  • Salz, Rohrzucker

Zubereitung:

Für den Crêpe die Milch mit Gewürzen und Mehl verrühren. Eier und Butter unterrühren und kurz ruhen lassen. Den Teig dann in einer Pfanne in etwas Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten zu einem Crêpe backen.

Die Pilze in Streifen schneiden. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und das untere Ende in grobe etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Das obere Grün in Röllchen schneiden. Den Speck halbieren und einen Teil in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig rösten. Auf einem Küchentuch beiseitelegen.

Den Rest in Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne zergehen lassen, dann zuerst den Speck und Frühlauch und danach die Pilze sowie ein Teil der Lauchröllchen darin schmoren lassen. Mit 1 EL Sesamöl, 6 EL Teriyaki Soße und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Crêpes mit den Pilzen füllen.

Den Sesam in einer trockenen Pfanne rösten, mit dem restlichen Sesamöl und Essig mischen und mit Salz und Rohrzucker abschmecken. Die restlichen Lauchröllchen dazugeben.

Den Salat vierteln ohne den Strunk zu entfernen, waschen und gut abtrocknen. Zum Anrichten den Strunk herausschneiden und den Salat auf den Teller mit der Marinade beträufeln. Den Crêpe dazulegen und mit den Pilzen füllen. Zum Schluss mit dem Knusperspeck dekorieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 06.092019, 18:45 Uhr