Kürbissuppe mit Hähnchenfleisch

Dieses Rezept kommt von Oliver Heberlein, Küchenchef im Falkenstein Grand Kempinski in Königstein.

Zutaten:

  • 1 Maishähnchen ca. 1 kg schwer
  • 1 Bund Suppengrün
  • je 500 g Kartoffeln und Butternut Kürbis in Würfel geschnitten (2 cm Kantenlänge)
  • 200 ml Apfelsaft
  • 2 kleine Birnen, geschält und in Würfel geschnitten (2 cm Kantenlänge)
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 75 g durchwachsener Bauchspeck in feine Würfel geschnitten
  • 3 Stangen Frühlingslauch
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch in feine Ringe geschnitten
  • Salz, Pfeffer & Muskat

Zubereitung

Die Maishähnchen zusammen mit dem Suppengrün, etwas Salz, ein paar Pfefferkörnern und einem Lorbeerblatt in einem Topf Wasser ca. 35 Minuten leicht köcheln lassen. Das Maishähnchen auskühlen lassen, Fleisch auslösen und in Würfel schneiden. Die Brühe durch ein feines Sieb passieren. Das sollten ca. 2 - 2,5 l Brühe ergeben.

Die Speckwürfel bei mittlerer Hitze in einem Topf anschwitzen. Die Zwiebelwürfel und Kartoffeln zugeben und kurz zusammen anschwitzen. Mit dem Apfelsaft ablöschen und mit der Hühnerbrühe auffüllen. Nach 10 Minuten den Kürbis zugeben und weitergaren. Zuletzt die Birnenwürfel und den Frühlingslauch zugeben und noch 5 Minuten ohne Hitzezufuhr ziehen lassen. Mit Salz, gemahlenem Pfeffer und Muskat abschmecken. Schnittlauch vorm Servieren zugeben.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 10.09.2019, 18:45 Uhr