Erdbeer-Maracuja-Tarte

Ein Rezept für eine 26 cm Tarte-Form von Kuchen-Blogger Tobias Müller aus Offenbach.

Zutaten:

Für den Boden

  • 125 g Mehl Typ 405
  • 60 g Butter – kalt, gewürfelt
  • 30 g Zucker – feine Körnung
  • 1 Ei – Größe M

Für die Füllung

  • 1 Pck. Puddingpulver – Bourbon Vanille
  • 2 EL Zucker
  • 300 ml Maracuja-Saft
  • 200 g Sahne
  • 300 – 400 g frische Erdbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss – rot
  • 2 – 3 EL Kokosraspel

Sie brauchen außerdem: Tartering (26 x 10 cm), Backpapier, Blindbackkugeln, Topf und einen Schneebesen.

Zubereitung:

Aus den Zutaten für den Boden einen glatten Mürbeteig zubereiten. Dieser muss in Klarsichtfolie 30 - 45 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 - 5mm dick ausrollen. Tartering (ca. 26 x 10) auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Teig in den Tartering legen und auskleiden. Alternativ können Sie auch eine rechteckige Tarteform (26 x 10) mit dem Teig auslegen.

Die Teigmenge reicht aus für zwei Tarteböden in der Größe. Aus dem übrigen Teig können Sie eine zweite Tarte zubereiten (dann die doppelte Menge der Zutaten für die Füllung mit einrechnen. Alternativ können Sie den Mürbeteig auch für ein anderes Mal einfrieren).

Den Boden des Mürbeteigs stechen Sie mehrfach mit einer Gabel ein. Schneiden Sie sich ein Stück Backpapier in der Größe des Bodens zurecht und legen Sie es auf den Teig. Nun geben Sie Blindbackkugeln oder Backerbsen darauf.

Den Boden auf der mittleren Schiene für zehn Minuten backen. Blindbackkugeln und Backpapier entfernen (Vorsicht heiß!) und weitere zehn Minuten fertig backen.

Boden auskühlen lassen. Sie können den Tartering entfernen oder aber um den Boden lassen und ihn am Ende abnehmen. Das macht keinen Unterschied.

Mischen Sie das Puddingpulver und 2 EL Zucker und vermischen Sie es mit einem Teil des Maracuja-Saftes bis sich das Pulver gelöst hat. Den übrigen Maracuja-Saft in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und fügen Sie unter Umrühren das aufgelöste Puddingpulver unter. Stellen Sie die Masse zurück auf den Herd. Gießen Sie jetzt die Sahne dazu und lassen die Masse unter Rühren noch einmal kurz aufkochen. Den Pudding füllen Sie jetzt in den Tarteboden und lassen ihn fest werden.

Bestreuen Sie die Füllung mit Kokosraspeln.

Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden und auf die Puddingschicht legen.

Bereiten Sie den Tortenguss nach Packungsanleitung zu. Verteilen Sie den Tortenguss auf den Erdbeerscheiben und lassen Sie ihn fest werden. Zum Schluss mit Kokosraspeln bestreuen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 05.06.2019, 16.00 Uhr