Galettes mit Spiegelei

Dieses Rezept für 15 Stück kommt von Marion Wüstcamp von der Volpe Leckerei in Obertshausen.

Zutaten für den Teig:

  • 500 g Buchweizenmehl
  • 12 g Meersalz
  • 1 – 2 Bio-Eier
  • 250 ml Milch
  • 750 ml Wasser

Zutaten für die Füllung:

  • 5 – 6 Schalotten
  • 20 Champignons, alternativ Frisee-Pilze
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 15 Bio-Eier
  • 15 Handvoll Blattspinat

Zutaten für die Soße:

  • 100 g Joghurt
  • Bärlauch
  • Zitronensaft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Teig:

Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde eindrücken und Ei und Salz dazugeben. Von Hand mit einem Holzlöffel oder Schneebesen zuerst die Milch einarbeiten und später nach und nach das Wasser untermengen. Man muss versuchen »Luft in den Teig« einzuschlagen, bis nach etwa 2 Minuten aus dem zähflüssigen Teig Luftbläschen aufsteigen. Entweder über Nacht oder mindestens 1 Stunde kaltstellen. Danach eine Pfanne ölen, eine kleine Kelle Teig hineingeben und die Galettes von jeder Seite 1 – 2 Minuten ausbacken. Bei 50 Grad im vorgeheizten Backofen warmhalten.

Zubereitung Füllung:

Champignons (oder Friseepilze) putzen und vierteln, Schalotten hacken, Blattspinat waschen, trocken schütteln und dann alles in einer Pfanne mit wenig Öl dünsten. Spiegeleier braten.

Zubereitung Soße:

Bärlauch in feine Streifen schneiden und mit den Zutaten verrühren.

Am Schluss:

Ein Spiegelei wird mittig auf eine Galette gesetzt und die Füllung wird drumherum gegeben. Danach salzen, pfeffern und die Ecken umklappen. Die Soße darüber träufeln – fertig.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 12.03.2020, 18:45 Uhr