Kartoffelrösti in einer Pfanne

Ein Rezept von Klaus Bramkamp, InterContinental Frankfurt.

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln
  • 5 Stück Matjesfilet, grätenfrei
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Apfel
  • 40 g Zwiebel, feine Würfel
  • 1 kleiner Bund Dill, fein geschnitten
  • Spritzer Zitrone
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

Zuerst die Kartoffeln schälen und grob reiben. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und in heißem Öl in der Pfanne goldbraun zu Röstis ausbacken. Die fertigen Röstis auf einem Küchentuch abtropfen. Ein Rösti sollte ungefähr einen Durchmesser von 10 cm haben. Tipp: Im Ring ausformen wegen der Optik.

Den Matjes in feinste Würfel schneiden, mit gehacktem Dill und feinen Zwiebelwürfeln anmachen und dann mit einem Spritzer Zitrone abschmecken. Nicht salzen und pfeffern.

Den fertigen Matjes in einem Ring mit 6 cm Durchmesser portionieren und auf den Rösti geben. Mit einem Teelöffel Crème fraîche das Matjestatar toppen.

Den Apfel schälen und in Streichholzgröße schneiden. Gefällig auf der Crème fraîche dekorieren und mit einem Dillzweig garnieren.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 03.04.2020, 18:45 Uhr