Kräuterbutter
Kräuterbutter passt gerade jetzt zum Sommerbeginn ausgezeichnet zu Gegrilltem. Bild © Imago Images

Das Rezept kommt von Marina Caktas von der "Genusswolke" in Offenbach.

Zutaten:

  • 1 Päckchen Butter – einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen
  • gemischte Kräuter wie:
  • ½ kleiner Bund Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 2 bis 3 Zweige Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • ½ kleiner Bund Kerbel
  • eine Handvoll Blätter Sauerampfer (oder aber: was man beim Einkaufen auf dem Markt so findet)
  • Wenn man mag: Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung:

Die Kräuter kurz abbrausen und mit einem Küchentuch trockentupfen. Kräuter mit festen Stengeln, wie Rosmarin oder Thymian, abzupfen. Alle Kräuter fein schneiden. Die Butter in eine große Schüssel geben. Die Kräuter dazu geben und mit einem Kochlöffel verrühren.

Probieren und - wenn nötig – abschmecken mit Salz und Zitronensaft.

Man kann die Kräuterbutter in kleine Schraubgläser abfüllen und darin sogar einfrieren. So lässt sie sich gut auf den Frühstückstisch stellen. In Frischhaltefolie zur Stange gerollt und in Scheiben geschnitten ist sie gut portionierbar, aber ganz schön sieht es aus, wenn man die Butter mit dem Spritzbeutel in kleine Tuffs spritzt und einfriert.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-Fernsehen, "Die Ratgeber", 26.4.2019, 18.45 Uhr