Hühnerbrühe mit Gemüseeinlage.

Dieses Rezept kommt von Ernährungswissenschaftler Dr. Stephan Lück, aus dem Ernährungswerk in Köln.

Zutaten:

  • 1 Bio-Suppenhuhn (alternativ Bio-Hähnchen)
  • 1 Bund Suppengrün (Sellerie, Lauch, Petersilie, Möhren)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauch
  • ½ Stangensellerie
  • 3 Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Möhren
  • 200 g Shiitake-Pilze
  • 1 EL geschnittener Liebstöckel (alternativ Blattpetersilie)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zimtstange

Zubereitung:

4 Liter Wasser in einem geeigneten Topf aufsetzen. Das Suppenhuhn 1 Stunde darin leicht sieden lassen. Anschließend das Suppengrün dazugeben und weitere 30 Minuten sieden lassen. Das Huhn mit einer Schaumkelle herausnehmen, vom Knochen befreien und das Fleisch kleinschneiden. Die Brühe abseihen und in einen weiteren Suppentopf geben. Das Gemüse (Zwiebel, Lauch, Stangensellerie, Kartoffeln, Möhren und Shiitake-Pilze) waschen und klein schneiden. Mit den Gewürzen zur Brühe geben und 20 Minuten köcheln lassen. Zimtstange und das Lorbeerblatt entfernen. Mit Salz und Pfeffer ggf. nachwürzen. Den klein geschnittenen Liebstöckel oder die Blattpetersilie 5 Minuten vorm Servieren zugeben.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 11.11.2020, 18:45 Uhr