gemischte Pasta

Diese Rezepte für je 4 Personen kommen von Klaus Bramkamp, Küchendirektor des Intercontinental Hotels in Frankfurt.

Parpadelle mit Bärlauch, jungen Erbsschoten, gelben Rübchen, Pinienkernen und kleinen Schmortomaten

Zutaten:

• 500 g Parpadelle
• 100 g Erbsschoten
• 12 kleine Datteltomaten
• 4 gelbe Karotten
• 1 Bund Bärlauch
• 1 Kopf Radicchio
• 30 g Pinienkerne
• 250 ml Gemüsebrühe
• 1 Bund Frühlingslauch
• 80 g geröstete Brotwürfel
• 80 g Parmesan
• 50 g Olivenöl
• 50 g Butter
• Honig, Salz, Pfeffer und Zucker zum Würzen

Zubereitung:

Zuerst schälen Sie die Karotten und putzen die Erbsschoten. Beides muss dann in feine Scheiben bzw. Streifen geschnitten werden. Anschließend die Karotten und Erbsschoten anschwitzen. Als nächstes waschen Sie den Bärlauch und schneiden ihn dann grob. Die Stiele können Sie fein hacken. Dann schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in hauchdünne Scheiben. Die Brotcroutons werden in Öl knusprig geröstet. Die Pinienkerne werden mit Butter und Zucker karamellisiert. Kochen Sie die Parpadelle al dente und gießen Sie sie ab. Die Datteltomaten heiß abbrühen und die Haut abziehen. Danach geben Sie die Frühlingszwiebeln und den Bärlauch zu den Karotten und den Erbsschoten. Den Radicchio in feine Streifen schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Datteltomaten in brauner Butter regenerieren. Zum Schluss geben Sie die Nudeln in die Pfanne zu den anderen Zutaten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchschwenken. Die Nudelmasse verteilen Sie nun auf die Teller und beträufeln sie mit etwas Olivenöl. Dann etwas gehobelten Parmesan darüber streuen und anschließend mit den geschmorten Datteltomaten sowie den Brotwürfel servieren.

Gestocktes Nudeltörtchen mit pochiertem Ei und gegrilltem Spargel

Zutaten:

• 400 g Garganelli
• 6 Eier
• 12 Stangen weißer Spargel, fingerdick
• 80 g feine Speckwürfel
• 80 g Zwiebel, feine Würfel
• 1/2 Bund Schnittlauch
• 80 g geriebener Parmesan
• 250 g Sahne
• Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker zum Würzen

Zubereitung:

Schälen Sie den Spargel und kochen ihn bissfest im Spargelsud. Nach dem Garen wird der Spargel in der Hälfte durchgeschnitten. Die unteren Hälften nun in hauchdünne Scheiben schneiden, die oberen Hälften mit Kopf werden gegrillt. Die Pasta in Salzwasser al dente kochen. In einer Pfanne Zwiebeln und Speck anbraten und mit Sahne auffüllen. Die feinen Spargelscheiben und Schnittlauch hinzugeben, abschmecken und mit Parmesan fertigstellen. Nun mit angeschlagenem Ei legieren, die Nudeln hinzugeben und die Masse stocken lassen. Mit dem gegrillten Spargel anrichten und genießen.

Strozzapreti mit dicken Bohnen, Rauke und Schafskäse

Zutaten:

• 350 g Strozzapreti
• 40 g Rauke
• 300 g Gartenbohnen
• 150 g Schafskäse
• 125 g Schafsjoghurt
• 70 g große grüne Oliven
• 1 Spitzpaprika
• 50 g Olivenöl
• 1 Knoblauchzehe
• geschroteter Pfeffer, Salz, Zucker zum Würzen
• 1 Spritzer Zitrone

Zubereitung:

Die Rauke waschen und auf Küchenpapier trocknen. Dann die Bohnen waschen, in Karees schneiden und in Salzwasser kurz blanchieren. Joghurt und Olivenöl mischen, salzen und bei Raumtemperatur aufbewahren. Die Spitzpaprika enthäuten und entkernen, in Olivenöl mit der Knoblauchzehe leicht bräunlich grillen, mit Salz und Pfeffer würzen und gerne mit einem Spritzer Zitrone abwürzen. Die Nudeln al dente kochen, abgießen und mit dem angerührten Joghurt vermischen. Die Bohnen dazugeben, abschmecken und gefällig in vorgewärmten Pastatellern anrichten. Mit Rauke und gegrilltem Spitzpaprika garnieren. Zum Schluss mit ein wenig geschrotetem Pfeffer und einem Spritzer Olivenöl servieren.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 27.03.2020, 18:45 Uhr