Hokkaido Kürbis mit Kräutern, Pfeffer und Salz

Dieses Rezept für 4 Personen kommt von Hubertus Marquardt, Küchenchef im Radisson Blu in Frankfurt.

Zutaten:

  • 4 Zucchini
  • 400 Kürbis (z. B. Hokkaido), gewürfelt, gekocht
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte, gewürfelt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 ml Hafer- oder Sojamilch, je nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 30 g Haselnüsse, geröstet
  • 20 g Salbei
  • 20 g Blattpetersilie, fein geschnitten
  • 20 g Salz
  • außerdem: 1 Spiralschneider oder 1 Sparschäler

Zubereitung:

Alle Zutaten vorbereiten. Die Zucchini mit einem Spiralschneider in lange Streifen schneiden. Wer keinen Spiralschneider zur Hand hat, kann auch einen Sparschäler benutzen. Die Schalotten und die Hälfte des Knoblauchs in einer Pfanne glasig anbraten. Den gekochen Kürbis noch warm mit der Hafer- oder Sojamilch, Salz, Pfeffer, Muskat und dem Rest Knoblauch fein pürieren und abschmecken.

Die Zoodles in eine Pfanne geben, erhitzen und mit der Soße vermischen. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Die Haselnüsse direkt über die angerichteten Zoodles reiben und mit der Blattpetersilie bestreuen. Guten Appetit!

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 09.09.2020, 18:45 Uhr