Gefüllte Ente

Für den kleineren Hunger am Martinstag hat Mirko Reeh eine unfassbar köstliche hessische Antwort auf die Martinsgans im Gepäck.

Für 4 Personen | Zubereitungszeit: Circa 60 Minuten

Zutaten (Graupenrisotto):

  • 400 g Graupen
  • 2 Zwiebeln
  • 125 g Grüne Sauce Kräuter
  • 200 g Schmand
  • 125 ml Weißwein
  • 60 g Butter
  • 80 g Parmesan
  • 800 ml Brühe
  • Salz und Pfeffer

Zutaten (Ente):

  • 4 Entenbrüste
  • 3 EL Öl
  • Pfeffer und Salz
  • 4 EL Balsamico
  • 4 EL Honig

Zutaten (Maronen):

  • 400 g gekochte Maronen
  • 2 Zwiebeln
  • etwas Öl zum Braten

Zubereitung Graupenrisotto:

Die Hälfte der Butter in einem hohen Topf schmelzen. Die Zwiebel klein schneiden, in die Butter geben und anschwitzen. Die Graupen hinzugeben und glasig andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Dann die Gemüsebrühe zugeben, umrühren, Deckel drauf und 15 Minuten köcheln lassen. Die Grüne Soße-Kräuter klein schneiden und mit dem Schmand verrühren. Dann unter das Graupenrisotto rühren, dieses aber nicht mehr kochen lassen! Mit Salz, Pfeffer, der restlichen Butter und dem Parmesan abschmecken.

Zubereitung Ente:

Die Entenbrüste kurz und kräftig von beiden Seiten anbraten und danach mit Pfeffer und Salz würzen. Anschließend im Backofen bei 160 Grad circa 12 Minuten garen. Honig und Balsamico in einer Pfanne verrühren. Die Entenbrüste dazugeben und bei kleiner Temperatur ziehen lassen/karamellisieren.

Zubereitung Maronen:

Die gekochten Maronen werden mit den klein geschnittenen Zwiebeln angebraten.

Graupenrisotto, Ente und Maronen anrichten.


Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 08.11.2019, 18:45 Uhr