Diese Rezepte für jeweils 4 Portionen kommen von Hubertus Marquardt, Küchenchef Radisson Blu Hotel Frankfurt.

Grundrezept Gemüsecouscous

Grundrezept Sojanudeln

Tag 1: Gemüsecouscous mit Schafskäse, grünem Spargel, Rotkraut und grünen Kräutern

Tag 2: Gemüsecouscous mit wilder Frikadelle, Blattspinat und Cranberries

Tag 3: Gemüsecouscous mit roter Bete, Kichererbsen, Tomaten und Kimchi

Tag 4: Sojanudeln mit Zatar, Koriander, gerösteten Wassermelonenkernen und Zucchini

Tag 5: Sojanudeln mit Oliven, jungem Lauch, Rucola und Karotte

Grundrezept Gemüsecouscous

Zutaten:

  • 250 g Couscous
  • 250 g Gemüsebrühe
  • etwas Salz
  • ein Spritzer Olivenöl

Zubereitung:

  • Gemüsebrühe mit zwei Prisen Salz und einem Spritzer Olivenöl aufkochen.
  • die kochende Flüssigkeit auf den Couscous geben und ordentlich durchrühren
  • das Ganze 10 Minuten quellen lassen

Grundrezept Sojanudeln

Zutaten:

  • 225 g Sojanudeln
  • etwas Salz
  • etwas Olivenöl

Zubereitung Sojanudeln:

  • Nudeln nach Packungsanleitung kochen
  • mit kaltem Wasser abschrecken und mit Olivenöl marinieren

Tag 1: Gemüsecouscous mit Schafskäse, grünem Spargel, Rotkraut und grünen Kräutern

Zusätzliche Zutaten:

  • 100 g Rotkraut, in feine Streifen geschnitten
  • 100 g grüner Spargel, geschält, jede Stange in 3 - 4 Teile geschnitten
  • 1 Schalotte in feinen Würfeln
  • 40 g Schafskäse, gebröselt
  • 50 g grüne Kräuter nach eigenem Geschmack, z. B. Koriander, Blattpetersilie, Schnittlauch, Basilikum gezupft
  • 2 Spritzer Essig, bestenfalls Aceto Balsamico
  • etwas Olivenöl oder Kokosfett
  • grobes Meersalz
  • grober Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Gemüsecouscous wie oben beschrieben zubereiten
  • in der Zeit die restlichen Zutaten wie beschrieben vorbereiten
  • sobald der Couscous ordentlich durchgegart ist, in vier Weckgläser abfüllen und abkühlen lassen
  • Spargel kurz in kochendem Wasser bissfest garen
  • Schalottenwürfel in Olivenöl oder Kokosfett glasig anschwitzen, Spargel dazugeben und mit anschwitzen
  • beiseitestellen und kurz abkühlen lassen
  • mit Balsamico, Olivenöl und den frischen Kräutern ein Dressing bereiten
  • Spargel auf den Couscous geben, Rotkraut oben auf und zum Schluss den Schafskäse darüber bröseln
  • Dressing kurz vor dem Essen dazugeben

Tag 2: Gemüsecouscous mit wilder Frikadelle, Blattspinat und Cranberries

Zusätzliche Zutaten:

  • 400 g Wildhackfleisch (vom heimischen Reh, Wildschwein, etc.)
  • 1 rote Zwiebel, in Würfeln
  • 2 Scheiben Knäckebrot, fein gebröselt
  • 1 Bio-Ei
  • 50 g grüne Kräuter nach eigenem Geschmack, z. B. Koriander, Blattpetersilie, Schnittlauch, Basilikum (gezupft)
  • 100 g Blattspinat
  • 50 g Cranberries
  • etwas Olivenöl oder Kokosfett
  • 2 Spritzer Apfelessig
  • grobes Meersalz
  • grober Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Gemüsecouscous wie oben beschrieben zubereiten
  • in der Zeit die restlichen Zutaten wie beschrieben vorbereiten
  • sobald der Couscous ordentlich durchgegart ist, in vier Weckgläser abfüllen und abkühlen lassen
  • Für die Frikadellen: das Hackfleisch mit Ei, Knäckebrotbröseln und Zwiebelwürfeln gut verkneten
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • kurz ruhen lassen
  • Frikadellen formen
  • im Olivenöl oder Kokosfett goldbraun durchgaren
  • beiseitestellen und abkühlen lassen
  • Frikadellen auf den Couscous geben
  • aus dem Apfelessig, Olivenöl und den frischen Kräutern ein Dressing herstellen
  • Blattspinat auf die Frikadellen geben
  • locker mit den Cranberries bestreuen
  • Dressing kurz vor dem Essen dazugeben

Tag 3: Gemüsecouscous mit roter Bete, Kichererbsen, Tomaten und Kimchi

Zusätzliche Zutaten:

  • 200 g rote Bete, gekocht, gewürfelt
  • 2 Avocados, gewürfelt
  • 200 g Cocktailtomaten, halbiert
  • 200 g Kimchi
  • 150 g Salat nach eigener Wahl, gezupft
  • 4 Spritzer Arganöl
  • 2 Spritzer Apfelessig
  • grobes Meersalz
  • grober Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Gemüsecouscous wie oben beschrieben zubereiten
  • In der Zeit die restlichen Zutaten wie beschrieben vorbereiten
  • sobald der Couscous ordentlich durchgegart ist, in vier Weckgläser abfüllen und abkühlen lassen
  • Rote Bete, Avocados, Kimchi und Tomaten auf den Couscous geben
  • Salat zum Abschluss auf die anderen Zutaten setzen
  • aus dem Arganöl und dem Apfelessig ein Dressing herstellen
  • Dressing kurz vor dem Essen dazugeben

Tag 4: Sojanudeln mit Zatar, Koriander, gerösteten Wassermelonenkernen und Zucchini

Zusätzliche Zutaten:

  • 25 g Zatar (nordafrikanische Gewürzmischung)
  • 1 Karotte, mit dem Spiralschneider abgedreht
  • 1 Zucchini, mit dem Spiralschneider abgedreht
  • 80 g Wassermelonenkerne, geröstet
  • 50 g Koriander, frisch
  • Saft einer Zitrone
  • etwas Olivenöl oder Kokosfett
  • grobes Meersalz
  • grober Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Sojanudeln wie oben beschrieben zubereiten
  • in der Zeit die restlichen Zutaten wie beschrieben vorbereiten
  • sobald die Sojanudeln ordentlich durchgegart sind, abschütten
  • Zucchini- und Karottenspiralen in Olivenöl oder Kokosfett anbraten
  • Nudeln dazugeben
  • mit Zatar, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Korianderblätter dazugeben und kurz mitgaren lassen
  • in die Gläser abfüllen
  • mit den gerösteten Wassermelonenkernen bestreuen

Tag 5: Sojanudeln mit Oliven, jungem Lauch, Rucola und Karotte

Zusätzliche Zutaten:

  • 2 Karotten, in Spiralen oder Würfeln
  • 100 g Olivenscheiben
  • 100 g Rucola
  • 2 Stangen junger Lauch, in feinen Scheiben
  • 2 Zweige frischer Salbei, gezupft
  • 60 g Grana Padano, gehobelt
  • 20 ml Aceto Balsamico
  • Saft einer Zitrone
  • etwas Olivenöl oder Kokosfett
  • grobes Meersalz
  • grober Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Sojanudeln wie oben beschrieben zubereiten
  • in der Zeit die restlichen Zutaten wie beschrieben vorbereiten
  • sobald die Sojanudeln ordentlich durchgegart sind, abschütten
  • Karotten, jungen Lauch und Oliven in Olivenöl oder Kokosfett anbraten
  • Salbei dazugeben
  • Mit Balsamico ablöschen
  • Kurz einköcheln lassen
  • Nudeln dazugeben
  • mit Salz, Pfeffer, Grana Padano und Zitronensaft abschmecken

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 13.01.2021, 18:45 Uhr