Ein Laib Mehrkornmischbrot mit einigen Körnern und Ähren im Vordergrund.

Ein Rezept von Dr. Stephan Lück.

Zutaten:

  • 215 g Weizenmehl (1050)
  • 125 g Roggenmehl (850)
  • 30 g Leinsamen
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Walnusskerne
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 100 ml Wasser
  • 125 g Quark
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 2 TL Jodsalz
  • 1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

In einer Pfanne die Walnusskerne und Sonnenblumenkerne auf mittlerer Hitze rösten. Die Leinsamen mit Wasser bedecken und 20 Minuten quellen lassen.

Das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermengen und mit Wasser verkneten. Den Sirup, den Essig und den Quark unterkneten. Anschließend die Leinsamen und Ölsaaten unterkneten. Der Teig abgedeckt zehn Minuten stehen lassen. Währenddessen die Kastenform mit Butter gut ausstreichen und mit Haferflocken ausstreuen.

Den Teig in die Kastenform geben und das Brot im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad zehn Minuten und dann bei 170 Grad 45 Minuten lange ausbacken.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 06.05.2020, 18:45 Uhr