Ein Laib Mehrkornmischbrot mit einigen Körnern und Ähren im Vordergrund.

Dieses Rezept kommt von Ernährungswissenschaftler Dr. Stephan Lück, Ernährungswerk Köln.

Zutaten:

  • 215 g Weizenmehl (1050)
  • 125 g Roggenmehl (850)
  • 30 g Leinsamen
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Walnusskerne
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 100 ml Wasser
  • 125 g Quark
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • 2 TL Jodsalz
  • 1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

  • Walnuss- und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne auf mittlerer Hitze rösten
  • Leinsamen mit Wasser bedecken und 20 Minuten quellen lassen
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und mit Wasser verkneten
  • Sirup, Essig und Quark unterkneten
  • anschließend die Leinsamen und Ölsaaten (Walnuss- und Sonnenblumenkerne) unterkneten
  • den Teig abgedeckt 10 Minuten stehen lassen
  • währenddessen eine Kastenform mit Butter gut ausstreichen und mit Haferflocken ausstreuen
  • den Teig in die Kastenform geben
  • das Brot im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten und dann bei 170 Grad ca. 45 Minuten ausbacken

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 10.03.2021, 18:45 Uhr