Spitzpaprika mit geröstetem Blumenkohl-Crumble, Granatapfel und Soja-Joghurt angerichtet

Diese Rezepte für vier Personen kommen von Hubertus Marquardt, Küchenchef im Radisson Blu Hotel, Frankfurt

Grundrezept für herzhafte Streusel

Zutaten:

  • 100 g Butter, handwarm
  • 100 g Grana Padano, fein geraspelt
  • 100 g Mehl
  • 50 g Brotkrümel
  • 40 ml Olivenöl
  • Zucker, Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

  • Butter, Grana Padano, Mehl und Brotkrümel sorgfältig vermengen
  • ggf. mit dem Olivenöl die Konsistenz verändern
  • mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer würzen

Tagliate mit Rucola-Crumble, jungem Salat und Feigen

Zutaten:

  • 400 g Rindersteak, z. B. Entrecote, Roastbeef oder Filet
  • 100 g junger Salat, gewaschen
  • 5 Feigen (eine pro Person, plus eine zum Probieren), geviertelt
  • 2 TL Rapsöl
  • 5 TL Olivenöl
  • 1 Zitrone, halbiert, eine Hälfte in Scheiben
  • 1 EL grobes Salz
  • 1 TL grober Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und angedrückt
  • 100 g Bröselmasse


  • Zusätzliche Zutaten für die Rucola-Crumble:
  • 25 g Rucola
  • 20 ml Olivenöl

Zubereitung:

  • zunächst die Rucola-Crumble zubereiten (das geht auch am Vortag)
  • Rucola mit Olivenöl mixen und zu den Bröseln (Grundrezept) hinzugeben
  • ca. 10 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze backen
  • Ofen auskühlen lassen
  • den Ofen wieder auf 60 °C vorheizen
  • das Rindfleisch in neutralem Öl rundherum scharf anbraten
  • nach etwa 1 Minute den Knoblauch, die Zitronenscheiben und die Kräuter dazugeben und mitbraten
  • nach etwa 3 Minuten sollte das Steak von allen Seiten gebraten sein
  • Es ist eine Kruste entstanden.
  • das Öl und den Bratensatz aufheben
  • das Fleischstück ca. 10 Minuten im Ofen ruhen lassen
  • nach 5 Minuten einmal umdrehen
  • auf einen Teller etwas Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer geben
  • das Steak in Scheiben schneiden
  • mit dem jungen Salat und den geviertelten Feigen anrichten
  • mit Olivenöl, Zitronensaft und dem Bratensatz beträufeln
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • zum Schluss die knusprigen Rucola-Crumble darüber geben

Spitzpaprika mit geröstetem Blumenkohl-Crumble, Granatapfel und Soja-Joghurt

Zutaten:

  • 4 Stück Spitzpaprika
  • ½ Blumenkohl
  • 1 Granatapfel
  • 100 g Soja-Joghurt
  • 8 TL Olivenöl
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Curry

Zutaten für den veganen und glutenfreien Crumble:

  • ½ Blumenkohl, fein gerieben oder geschnitten
  • ½ Zucchini, in feinste Würfel
  • 2 Schalotten, in feinste Würfel
  • 1 kleine Chili, halbiert, entkernt und in feine Scheiben geschnitten
  • 30 g Gurke, in feinste Würfel
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Blattpetersilie, fein gehackt
  • 5 EL Olivenöl
  • ½ Zitrone ausgepresst

Zubereitung Spitzpaprika:

  • Ofen auf 200 °C vorheizen
  • einen halben Blumenkohl in grobe Röschen zerteilen
  • zusammen mit den Spitzpaprika und mit 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Curry marinieren
  • Blumenkohl auf ein Backblech geben und ca. 10 Minuten backen
  • Spitzpaprika dazugeben und weitere 10 Minuten backen
  • in der Zwischenzeit den Joghurt mit etwas Salz, Pfeffer und dem restlichen Olivenöl glattrühren
  • den Granatapfel ausklopfen

Zubereitung veganer und glutenfreier Crumble:

  • zuerst die andere Hälfte vom Blumenkohl und dann die Zucchini scharf in einer Pfanne anbraten
  • Schalotten, Gurke und Chili dazugeben
  • kurz mitbraten
  • Blattpetersilie dazugeben
  • abschmecken

Anrichten:

  • Olivenöl und etwas Zitronensaft auf den Teller geben
  • Spitzpaprika anrichten
  • darauf einige Röschen des Blumenkohls geben
  • mit der Joghurtsauce verfeinern
  • zum Schluss mit den Granatapfelkernen und reichlich veganem Crumble bestreuen

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 17.02.2021, 18:45 Uhr