Okonomiyaki – Pfannkuchen mit Suchtgefahr

Diese Rezepte kommen von Yui Paciorek und Ariki Tsukimura, Restaurant Konamon in Frankfurt.

Okonomiyaki "Osaka-Style"
Okonomiyaki "Hiroshima-Style"

Okonomiyaki "Osaka-Style"

Zutaten:

Für den Teig:

  • 50 g Weizenmehl
  • 50 ml Wasser
  • 1 TL Fischbrühe oder Gemüsebrühe
  • 20 g geriebene Yamswurzel (auch ohne möglich)

Zusätzliche Zutaten:

  • 1 Ei
  • 130 g (oder drei Blätter) Jaroma-Kohl oder Spitzkohl
  • 1 Bund Frühlingszwiebel (klein schneiden)
  • 1 EL frittierter Tempura-Teig (auch ohne möglich)
  • 4 - 5 dünn geschnittene Schweinebauchscheiben (alternativ Bacon)
  • „Okonomi“ – das bedeutet „was man mag“: bspw. Hähnchen, Meeresfrüchte, Mais, Kartoffeln, Karotten, Blumenkohl
  • Mayonnaise
  • Bonito-Flocken
  • Seetang-Pulver

Für die Okonomiyaki-Sauce:

  • 30 g Ketchup
  • 30 g Worcestersauce
  • 1 EL Zucker
  • alternativ: Otafuku-Sauce aus einem Asia-Shop (das wird auch in Japan überall verwendet)

Zubereitung:

  • Weizenmehl, Dashi und geriebene Yamswurzel in eine Schüssel geben, gut vermischen und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  • Danach den geschnittenen Kohl und das Ei mit dem Teig vermischen, in die Pfanne geben, eine runde Form machen und mit den Schweinebauchscheiben belegen.
  • Je Seite drei Minuten braten und das Ganze zweimal wiederholen.
  • Am Ende mit der Sauce, Mayonnaise, Bonito-Flocken und Seetang-Pulver (je nach Geschmack) belegen.

Okonomiyaki "Hiroshima-Style"

Zutaten für den Teig:

  • 45 g (1 EL) Weizenmehl
  • 90 ml Wasser

Zusätzliche Zutaten:

  • eine Prise Bonitoflocken (auch ohne möglich)
  • 100 g Kohl
  • 50 g Sojasprossen
  • 1 EL frittierter Tempura-Teig
  • 4 - 5 dünn geschnittene Schweinebauchscheiben (alternativ Bacon)
  • 1 Portion gekochte Eiernudeln
  • 1 Ei
  • Mayonnaise
  • Bonito-Flocken
  • Seetang-Pulver

Für die Okonomiyaki Sauce:

  • 30 g Ketchup
  • 30 g Worcestersauce
  • 1 EL Zucker
  • alternativ: Otafuku-Sauce aus einem Asia-Shop (das wird auch in Japan überall verwendet)

Zubereitung:

  • Weizenmehl und Wasser in eine Schüssel geben, gut vermischen, in die Pfanne geben und verteilen, beide Seite anbraten und auf einem Teller beiseitelegen.
  • Eiernudeln mit der Sauce anbraten und ebenfalls beiseitelegen
  • das Ei verrühren, in die Pfanne geben und darauf die gebratenen Nudeln, Schweinebauchscheiben, frittierten Tempura-Teig, Kohl und gebratene Teigscheiben legen
  • Die Pfanne mit einem Teller abdecken und 3 Minuten braten.
  • dann zusammen mit dem Teller wenden
  • am Ende mit der Sauce, Mayonnaise, Bonito-Flocken und Seetang-Pulver (je nach Geschmack) belegen

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 17.03.2021, 18:45 Uhr