Schoko-Apfelkuchen mit Streuseln

Dieses Rezept kommt von Back-Blogger Tobias Müller.

Zutaten für den Teig:

  • 700 g Äpfel, z. B. Boskop, Elstar oder Braeburn
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 170 g Zucker
  • 4 Eier Größe M
  • 125 g Mandeln (gemahlen)
  • 20 g Kakaopulver
  • 200 g Mehl Typ 405
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Röhrchen Rum-Aroma

Zutaten für die Streusel:

  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 80 g Zucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 190 g Mehl Typ 405

Zutaten zum Garnieren:

  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre

Vorbereitung:

  • Eine Springform (Durchmesser: 26 cm) einfetten und Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Äpfel mit Zitronensaft beträufeln, vermengen und zur Seite stellen. So werden die Äpfel nicht braun.

Zubereitung Teig:

  • Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer verrühren, bis die Masse cremig ist.
  • Eier nacheinander zugeben und unterrühren.
  • Mehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Backpulver und dem Kakaopulver mischen.
  • Zusammen mit dem Rum-Aroma zur Eiermasse geben und alles kurz auf niedriger Stufe verrühren.
  • Dann die Apfelstücke vorsichtig unterheben.

Zubereitung Streusel:

  • Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und vermengen Sie diese, bis ein homogener Streuselteig entsteht.

Kuchen backen:

  • Den Rührteig in die vorbereitete Springform geben mit den Streuseln bedecken.
  • Kuchen auf der mittleren Schiene in den Ofen geben und für 50 – 60 Minuten backen.
  • Lassen Sie den Kuchen anschließend auf einem Gitterrost auskühlen.
  • Wenn er abgekühlt ist, 100 g Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit besprenkeln.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 23.09.2020, 18:45 Uhr