Roggenmischbrot

Dieses Rezept kommt von Ernährungsberaterin Elke Wagner aus Waldbrunn

Zutaten Vorteig:

  • 250 g Roggenmehl 1150
  • 250 ml Wasser
  • 25 g Sauerteig Anstellgut
  • 2 g Salz

Zubereitung Vorteig:

Alles vermischen und 12 - 16 Stunden bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen lassen.

Tipp: Wo bekommt man Sauerteig her?

Entweder man stellt ihn selbst her (Anleitungen gibt es im Internet), fragt beim Bäcker nach oder man holt sich einfach ein bisschen Sauerteig beim Nachbarn. Auf Sauerteigbörsen findet man Menschen in der Umgebung, von denen man etwas Sauerteig bekommen kann, z. B. hier: Sauerteig-Börse und ploetzblog - "Dating"-Plattform für Sauerteige

Zutaten Quellstück:

  • 50 g geröstete Altbrotbrösel
  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Wasser 100 °C

Zubereitung Quellstück:

Alles miteinander vermischen und ca. 12 - 16 Std. bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen lassen.

Zutaten Hauptteig:

  • 430 g Roggenmehl 1150
  • 125 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Weizenmehl 550
  • 20 g Salz
  • 10 g Hefe
  • Brotgewürz nach Belieben
  • 400 ml Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten vom Hauptteig mit dem Vorteig und dem Quellstück von Hand in einer Schüssel mischen. Dabei die Hand immer wieder in Wasser eintauchen, damit der Teig nicht so an den Händen kleben bleibt. Danach eine Stunde abgedeckt ruhen lassen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund wirken und mit dem Schluss nach unten in einer mit Stoff ausgekleideten und bemehlten Schüssel oder einem bemehlten Gärkörbchen ca. 45 Minuten ruhen lassen. Dabei mit einem Küchenhandtuch abdecken. Dann den Laib auf einen bemehlten Holzschieber stürzen und auf einen auf 250 °C aufgeheizten Pizzastein (Ofenblech) schieben und 15 Minuten backen. Dabei etwas Wasser auf den Boden schütten. Nach 15 Minuten die Hitze auf 200 °C reduzieren und in ca. 30 Minuten goldbraun fertig backen.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 06.01.2020, 18:45 Uhr