Totenbrot

Dieses Rezept komm von Arianna Pina Lozano aus dem Café „Camino“ in Frankfurt.

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 350 g Zucker
  • 10 g Salz
  • 3 Eier
  • 15 g Trockenhefe oder 30 gr. frische Hefe
  • 80 g Butter
  • 30 g Schmalz
  • 380 g Milch
  • 100 ml Wasser
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die Vanilleschote auskratzen und mit 100 ml Wasser vermischen. Die Hefe mit einem Esslöffel Zucker, etwas Mehl und Wasser vermischen und ca. 10 Minuten gehen lassen. Mehl, Zucker und Salz mit dem Vanillewasser vermischen. Eier, Butter und Milch hinzugeben und in der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten. Den Teig 5 Stunden ruhen lassen. Etwa 400 Gramm von dem Teig entnehmen und mit Schmand vermischen, um ihn härter zu machen. Daraus entsteht dann Knochendekoration. Diese wird zuerst geformt. Aus jeweils etwa 90 Gramm werden die Brotkugeln geformt. Diese dann mit den Knochen dekorieren und mit geschmolzener Butter bepinseln. Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen lassen. Nach dem Abkühlen mit geschmolzener Butter bestreichen und in Zucker wälzen.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 26.11.2020, 18:45 Uhr