Erkältungstee

Dieses Rezept kommt von Dr. Stefan Lück, Ernährungswissenschaftler, Ernährungswerk Köln.

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Honig

Zubereitung Variante 1:

Pürieren Sie eine kleine kräftige Zwiebel ganz fein und seihen sie durch ein Sieb ab. Den Saft mit Honig (am besten Waldhonig) mischen und trinken. Sie können die Mischung auch auf Insektenstiche schmieren. Und auch ohne Husten können Sie den Saft trinken, um Ihr Immunsystem zu stärken. Wichtig: alle zwei Tage neu ansetzen und nicht luftdicht abdecken, sonst gärt es weiter.

Zubereitung Variante 2:

Hacken Sie die Zwiebel und geben Sie die Stücke in ein Glas oder eine Tasse. Geben Sie nun zwei Esslöffel flüssigen Honig darüber (ersatzweise auch vegane Honig-Alternativen oder Zucker). Lassen Sie das Ganze für mehrere Stunden oder am besten über Nacht ziehen und seihen dann die Flüssigkeit durch ein Sieb ab. Den fertigen Hustensirup können Sie auf einem Löffel mehrmals täglich zu sich nehmen.

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 28.10.2020, 18:45 Uhr