Die Diagnose AIDS löste vor 40 Jahren noch eine Massenpanik aus. Das hat sich auch aufgrund der guten Öffentlichkeitsarbeit der Aidshilfe geändert. Ratgeber-Reporter Jens Pflüger spricht mit einem Betroffenen über dessen Erlebnisse von Ausgrenzung und Stigmatisierung. Wie lebt man heute mit der Diagnose? Welche Medikamente muss er einnehmen und ist ein normales Liebesleben trotz HIV-Diagnose möglich?