Acrylamid in Lebensmitteln erhöht potenziell das Krebsrisiko – das bestätigt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit. Der Stoff entsteht, wenn Kartoffel- oder Getreideprodukte stark erhitzt werden. Besonders belastet: Chips, Pommes Frites und Kekse.