Wenn die Krankenkasse den Versicherungsnehmer auffordert einen Rentenantrag zu stellen, stellt sich die Frage: Dürfen die das? Die VdK sagt: Nein. Wir begleiten den Fall einer Wiesbadenerin, die wegen einer Vorerkrankung ein geschwächtes Immunsystem hat und daher seit März krankgeschrieben ist. Ihre Krankenkasse hat sie nun dazu gedrängt, einen Rentenantrag zu stellen. Natürlich nicht aus Nächstenliebe, sondern um bares Geld zu sparen, denn somit müsste die Krankenkasse das Krankengeld der Wiesbadenerin nicht mehr bezahlen.