Eines der größten rechtsmedizinischen Institute Europas befindet sich in Frankfurt, in einer Villa an der Kennedyallee. Keiner würde vermuten, dass hier gut 600 Tote pro Jahr obduziert werden. Leichen werden rund um die Uhr gebracht und abgeholt. Oft stehen mehrere Bestattungswagen gleichzeitig vor dem Einlieferungstor. Auch diesmal könnte es um ein Kapitalverbrechen gehen. Eingeliefert wird ein junger Mann mit Schussverletzung.