Blick in die Kleinmarkthalle
Blick in die Kleinmarkthalle Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Wir stellen Ihnen die schönsten, nicht alltäglichen Märkte Hessen vor. Für diese Märkte lohnt sich ein Ausflug in die Region erst recht. Vom "Braacher Kuckucksmarkt" bis zum "Wecke- un Worschtmarkt" in Borken, gibt es einiges zu entdecken.

Kleinmarkthalle Frankfurt                                            

Frische Lebensmittel aller Art und aus aller Herren Länder. Exotisches, Ausgefallenes, Bekanntes und Unbekanntes – rund 60 Händler bieten an über 150 Marktständen in der Kleinmarkthalle ihre Waren an. Im Restaurant, auf der Terrasse und samstags im Schlemmergarten vor der Kleinmarkthalle werden Feinschmecker ausdrücklich zum Probieren, Genießen und Verweilen eingeladen.

Videobeitrag
Startbild Video Kleinmarkthalle

Video

zum hessenschau.de Video Herzlichen Glückwunsch, Kleinmarkthalle!

Ende des Videobeitrags
Weitere Informationen

Kleinmarkthalle Frankfurt
Hasengasse 5
60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 21 233 696
Infos unter: www.kleinmarkthalle.de

Öffnungszeiten
Montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr, samstags von 8:00 bis 16:00 Uhr, Sonn- und Feiertags geschlossen

Ende der weiteren Informationen

Trödel- und Antikmarkt Sickendorf                                                

Alteingesessene Aussteller und Besucher kommen von Nah und Fern, um im Ambiente des Schlossparks nach antiken Dingen und Schnäppchen zu stöbern. Außer Neuware lässt sich hier alles finden! Für viele ist es zum liebgewonnenen Familienausflug geworden, welcher für Groß und Klein, Jung und Alt etwas zu bieten hat. Der Markt findet von April bis Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat statt.

Weitere Informationen

Hofstraße 14
36341 Lauterbach-Sickendorf
Infos unter: www.schlosssickendorf.de

Nächster Markt
Sonntag, 4. August, 1. September, 6. Oktober | immer von 7:00 bis 16:00 Uhr

Eintritt
3,- Euro Euro für Erwachsene | 1,50 Euro ermäßigt

Ende der weiteren Informationen

Landfrauenmarkt Frankenberg                                                         

Auf dem wöchentlichen Landfrauenmarkt in der Schirn des historischen Rathauses Frankenberg können die Besucher immer samstags leckere Köstlichkeiten verschiedener Anbieter probieren und erwerben. Hier werden Produkte in Liebe und nicht in Massenproduktion verarbeitet und zubereitet. Ein Wochenmarkt mit Herz – und das seit über 30 Jahren.

Weitere Informationen

Rathausschirn
35066 Frankenberg (Eder)
Infos unter: www.wochenmarkt-frankenberg.de

Öffnungszeiten
samstags von 8:00 bis 12:00 Uhr

Sonderaktionen

  • 7.8. Schaukäse
  • 7.9. Tomaten
  • 5.10. Erntedankfest
  • 2.11. Schlachteessen
  • 7.12. Plätzchen
Ende der weiteren Informationen

Kram- und Viehmarkt Bad Arolsen                                                  

Der alljährlich stattfindende Traditionsmarkt ist eines der größten Volksfeste Nordhessens und lockt jährlich etwa 500.000 Besucher nach Bad Arolsen im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Der Auftakt des Festes bildet der traditionelle Viehmarktsumzug am Donnerstag; Höhepunkte sind der Viehmarktsgottesdienst und das große Brillant-Höhenfeuerwerk am Sonntag. Auf dem Festgelände finden die Besucher moderne Fahrgeschäfte, zahlreiche Verkaufsstände und eine große Verbraucherausstellung für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Musik und Tanz sorgen für ausgelassene Stimmung und Unterhaltung der Gäste.

Weitere Informationen

Festplatz Königsberg
Königsbergallee
34454 Bad Arolsen
Infos unter: www.bad-arolsen.de

Nächster Markt

  • Donnerstag, 8. August 2019 bis Sonntag, 11. August 2019


Eintritt: frei

Ende der weiteren Informationen

Braacher Kuckucksmarkt          

Von Mai bis Oktober findet an sechs Wochenenden der Kuckucksmarkt in Braach statt. Neben der gemütlichen Atomsphäre und dem vielfältigen Angebot von Leder und Wolle, Origami-Arbeiten und Vogelhäuschen, findet man auch leckere Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die berühmte hessische Ahle Wurscht.

Weitere Informationen

Rotenburger Straße 30
36199 Rotenburg an der Fulda
Infos unter: www.kuckucksmarkt.info

Nächsten Märkte | Ende Mai bis Ende Oktober 2019

  • Urlaubsmarkt mit Kinder-Spielzeug-Flohmarkt, 24. und 25. August 2019, 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Ausstellung Oldtimer/ Oldtimer-Trecker, 28. und .29. September 2019, Sonntag 10:30 Uhr Zeltgottesdienst, zugleich:Flohmarkt der Landfrauen Baach
  • "Alles vom Keller bis unters Dach", 26. und .27. Oktober 2019, 10:00 bis 18:00 Uhr Saisonabschlussmarkt mit Lampionzug, Sonntag Lampions basteln ab 14:00 Uhr, Lampionzug um 17.15 Uhr
Ende der weiteren Informationen

Flohmarkt Limburg                                                      

Schnäppchenjäger finden an über 1.000 Ständen in der Innen- und Altstadt eine Vielfalt an Nützlichem und Trödel, zehntausende Besucher versammeln sich einmal jährlich in der Innenstadt, seit über 40 Jahren schon.  Alles außer Neuware – immer am ersten Sonntag im September in der Limburger Altstadt. Die Vergabe der Standplätze erfolgt an einem Tag rund zwei Monate zuvor.

Weitere Informationen

Innenstadt
65549 Limburg
Infos unter: www.cityring-limburg.de/flohmarkt-vorverkauf

Nächster Markt

  • Sonntag, den 1. September 2019, von 8:00 bis 16:00 Uhr


Eintritt: frei

Ende der weiteren Informationen

Fürstliches Gartenfest im Schloss Wolfsgarten bei Langen           

Bei der Verkaufsausstellung für Gartenkultur und ländliche Lebensart präsentieren über 150 Aussteller Raritäten und Novitäten, Pflanzen und zahlreiche Dekorationsartikel für Haus und Garten. Das Schloss ist Wohnsitz der Familie des Landgrafen von Hessen und auch der Park ist eigentlich nicht frei zugänglich. Einzig an zwei Wochenenden können Besucher in den Park: nämlich im Mai zur Rhododendron-Blüte und drei Tage im September zum "Fürstlichen Gartenfest". Freitags bis sonntags am dritten Wochenende im September; der Markt kostet Eintritt.

Weitere Informationen

Kreisstraße 168
63225 Langen
Infos unter: www.das-fuerstliche-gartenfest.de/wolfsgarten

Nächster Markt

  • "Wo Hummeln sich tummeln", Freitag, 6. Sonntag bis 8. September 2019, von 10:00 bis 18:00 Uhr


Eintritt
Tageskarte: 17,- Euro (VVK: 15,- Euro) | Dauerkarte: 32,- Euro | Schwerbehinderte, Schüler und Studenten bis 26 Jahre (nur mit gültigem Ausweis): 15,- Euro (VVK: 13,- Euro) | Gruppen (ab 20 Personen im VVK): 15,- Euro/Person | Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Der Besucherkatalog, alle Vorträge, das Kinderprogramm sowie ein Großteil des Rahmenprogramms sind im Eintrittspreis enthalten. Eintrittskarten sind an den Tageskassen erhältlich.

Ende der weiteren Informationen
Fürstliches Gartenfest im Schloss Wolfsgarten bei Langen
Das fürstliche Gartenfest im Schloss Wolfsgarten. Bild © picture-alliance/dpa

Herbst- und Pflanzenmarkt Hessenpark                                       

Bei einem der größten Gartenmärkte in Hessen stehen Pflanzenraritäten und botanische Besonderheiten aus der ganzen Welt im Mittelpunkt. Kenner und Liebhaber können sich bei regionalen und internationalen Ausstellern auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Pflanzenwelt begeben und dabei den einen oder anderen botanischen Schatz finden. Um 13:00 und 15:00 Uhr werden kostenlose Führungen durch das Ausstellungsgelände mit dem Veranstaltungsleiter des Pflanzenmarktes Thomas Södler angeboten.

Weitere Informationen

Freilichtmuseum Hessenpark
Laubweg 5
61267 Neu-Anspach
Infos unter: www.pflanzenmarkt-hessenpark.de

Nächster Markt

  • Samstag, 07. September 2019
  • Sonntag, 8. September 2019, jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr


Eintritt
Es gelten die Eintrittspreise des Hessenparks

Ende der weiteren Informationen
Pflanzenmarkt im Hessenpark
Der Herbst- und Pflanzenmarkt im Hessenpark. Bild © Pixabay

Odenwälder Kartoffelmarkt in Höchst im Odenwald

Speisen rund um die "tolle Knolle" finden sie auf der beliebten Auftaktveranstaltung der zweiwöchigen Odenwälder Kartoffelwochen. Von Kartoffelbrot, über Kartoffelknödel bis hin zu Kartoffelkuchen – örtliche Vereine und Selbstvermarkter bieten so einiges, um die Besucher zu locken. Neben heimischen Spezialitäten werden auch leckere Besonderheiten der beiden Partnergemeinden, Montmélian in Frankreich und Belotin in Tschechien, zubereitet. Der Markt findet jährlich am vorletzten Septemberwochenende statt.

Weitere Informationen

Montmelianer Platz 4
64739 Höchst i. Odw.
Infos unter: www.kartoffelwochen.de

Nächster Markt

  • Samstag, 21. September, von 10:00 bis 18:00 Uhr bis Sonntag, 22. September, von 10:00 bis 18:00 Uhr


Eintritt: frei

Ende der weiteren Informationen

Kürbismarkt Nauheim-Hünfelden                                                   

Inmitten der Kürbissaison werden Riesenkürbisse in über 200 Sorten präsentiert und verkauft. Auch Schnitzvorführungen und lustige Wettbewerbe sorgen für einen rundum gelungenen Tag in Nauheim-Hünfelden. Neben Spiel, Spaß und Unterhaltung geben Verkäufer zudem das Beste aus ihrer abwechslungsreichen Kürbisideenküche preis. Der Markt findet alljährlich an zwei Wochenenden im September statt.

Weitere Informationen

Sportfeldstrasse 7
65597 Hünfelden
Telefon: 0178 7872911
Infos unter: www.hof-heckelmann.de

Eintritt: frei

Ende der weiteren Informationen

Kronberger Apfelmarkt

Kronberg im Taunus war vor 200 Jahren ein Obstbauzentrum und ist seit langer Zeit für seinen besonderen Apfelmarkt bekannt. Hier präsentieren Stände mit regionalem Obst und Gemüse ihr Angebot und bieten erfrischend kulinarische Köstlichkeiten und gekelterte Säfte. Jährlich wird der begehrte Titel des "Kronberger Äppelwoimasters" vergeben, um den sich die Inhaber einzelner Streuobstwiesen bewerben. Der Markt findet am 6. Oktober im Altstadtgebiet und insbesondere rund um die Zehntscheune statt.

Weitere Informationen

Katharinenstraße 7
61476 Kronberg im Taunus
Telefon: 06173 - 70 31 400
Infos unter: www.ogv-kronberg.de oder www.kronberg.de

Nächster Markt

  • Sonntag, 22. September 2019, von 10:00 bis 18:00 Uhr


Eintritt: frei

Ende der weiteren Informationen

Hayner Töpfermarkt Dreieichenhain

Am letzten Sonntag im September bauen Keramiker aus Deutschland auf dem 36. Hayner Töpfermarkt in der mittelalterlichen Burgruine Dreieichenhains wieder ihre Stände auf. Das Angebot ist vielseitig und künstlerisch hochwertig, umfasst traditionelle Töpferwaren, sowie edle Gebrauchskeramik, Porzellan und keramische Objekte. Die Besucher erwartet herbstlich romantisches Ambiente und selbstgemachte Spezialitäten der Hayner Weiber. Der Reinerlös des Hayner Töpfermarkts kommt wie jedes Jahr sozialen oder kulturellen Projekten zugute.

Weitere Informationen

Burggarten
63276 Dreieich
Infos unter: www.haynerweiber.de

Nächster Markt

  • Sonntag, 29. September 2019, von 10:00 bis 18:00 Uhr


Eintritt: frei

Ende der weiteren Informationen

Nordhessischer "Wecke- un Worschtmarkt" in Borken                  

Der Borkener Wecke- un Worschtmarkt jährt sich bereits zum neunten Mal und zählt in dieser Art zu den erfolgreichsten kulinarischen Märkten in ganz Nordhessen. Überregionale Betriebe liefern das Beste von Schwein, Rind und Wild und Borkener Bäcker bieten eine nahezu unbegrenzte Brotauswahl. Mit seinen Jahrhunderte alten "Geschmacksexplosionen" und vielseitigem Rahmenprogramm sorgt der Markt für einen erlebnisreichen Tag für Jung und Alt. Er findet jährlich am letzten Sonntag des Septembers statt.

Weitere Informationen

Altstadt
34582 Borken
Infos unter: www.wecke-un-worschtmarkt.de
Telefon: 05622 - 93 07 12

Nächster Markt

  • Sonntag,  29. September 2019, 10:00 bis 18:00 Uhr


Eintritt: frei

Ende der weiteren Informationen

Mineralientage Dreieich                                                                    

Alljährlich zeigen mehr als 60 Aussteller im Bürgerhaus Sprendlingen  die wertvollsten Schätze aus der Welt der Mineralien, Fossilien, Edelsteine und Schmuck. Hier kommen nicht nur Sammler ins Staunen. Der Markt findet am ersten Oktoberwochenende statt und kostet Eintritt.

Weitere Informationen

Bürgerhaus Sprendlingen
63303 Dreireich'
Telefon: 06103 - 38 640 60

Nächster Markt

  • Samstag, 05. Oktober 2019, von 10:00 bis 18:00 Uhr, bis Sonntag, 6. Oktober 2019, von 10:00 bis 17:00 Uhr


Eintritt
Tageskarte 5,- Euro | ermäßigt 2,- Euro | Familienkarte (1 Erwachsenener + 1 Kind): 6,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Oldtimer Messe Alsfeld

In der Hessenhalle in Alsfeld präsentieren alljährlich zahlreiche Anbieter Oldtimer, Traktoren, LKWs und Nutzfahrzeuge, von der kleinsten Schraube über Ersatzteile bis hin zu ganzen Maschinen. Darüber hinaus bieten neben Bekleidung, Literatur und Zubehör auch einige Modellhändler ihre voll funktionsfähigen Modelle dar.

Weitere Informationen

An der Hessenhalle 1
36304 Alsfeld
Infos: www.bulldogmesse.de

Nächster Markt
Samstag, 26. Oktober bis Sonntag, 27. Oktober, von 10:00 bis 17:00 Uhr

Eintritt: 10,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Die "Kreativ Welt" in Frankfurt                                                           

Scrapbooking, Glasperlen, Wolle, Stoffe, Bastlerzubehör soweit das Auge reicht. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. "Schöne Dinge selber machen" – so das Motto der Messe mit ihren rund 400 Ausstellern. Kreative und Bastler finden sämtliches Zubehör; in zahlreichen Workshops können Gestaltungstechniken und -verfahren ausprobiert werden. Bis 2013 fand sie in Wiesbaden statt. 2014, zum 20-jährigen Jubiläum erfolgte – wegen Abriss der Rhein-Main-Hallen – der Umzug nach Frankfurt. Die Messe findet jährlich Ende Oktober, Anfang November, von Donnerstag bis Sonntag, statt. Die Messe kostet Eintritt.

Weitere Informationen

Halle 1 Messegelände Frankfurt
Ludwig-Ehrhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Infos unter: www.kreativ-welt-messe.de

Nächster Markt
Donnerstag, 31. Oktober 2019 bis Sonntag, 3. November, Donnerstag bis Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr; sonntags von 10:00 bis 17:00

Eintritt
Tageskasse 12,- Euro | online 11,- Euro für Erwachsene

Ende der weiteren Informationen
Stoffe an einem der Messe-Stände.
Stoffe an einem Messestand auf der "Kreativ Welt" Bild © Imago Images

Puppen- und Bärenmarkt in Eschwege                                                          

Zahlreiche Aussteller präsentieren ein beindruckendes Angebot an handgefertigten Puppen, Puppenhäusern, Teddybären und entsprechendem Zubehör. Neben dem Erwerb kostbarer Stücke können Sammler und Fans ihre Puppen direkt vor Ort reparieren lassen. Der Markt findet jährlich an einem Novemberwochenende in der Stadthalle Eschwege statt.

Weitere Informationen

Stadthalle Eschwege
Wiesenstraße 9
37269 Eschwege
Infos unter: www.puppen-festtage.de

Nächster Markt

  • Samstag, 2. November bis Sonntag, 3. November 2019, von 10:00 bis 17:00 Uhr


Eintritt: n.n.b.

Ende der weiteren Informationen