Ach Du Schreck - eine Zahlungsaufforderung eines Inkassounternehmens kommt ins Haus geflattert. Da steigt in vielen Angst auf. Betrüger*innen nutzen diese Angst aus, um unberechtigterweise an Geld zu kommen. Sie üben enormen Druck aus und drohen sogar mit Kontopfändungen, sollte das Geld nicht überwiesen werden. Verbraucherschützer*innen warnen davor, solchen Zahlungsaufforderungen nachzukommen. Woran erkennt man einen echten Inkassobrief? Und wie verhält man sich richtig?

Mit dem Inkasso-Check der Verbraucherzentrale können Sie Inkassoforderungen kostenlos überprüfen lassen: Sie erfahren, ob Sie überhaupt zahlen müssen und ob die Höhe der Kosten gerechtfertigt ist.