Putzen, aufräumen, waschen – ein leidiges Thema, dass allerdings in jedem Haushalt gemacht werden muss. Häufig ist genau das ein großer Streitpunkt in Beziehungen, denn oft scheitert es an der gerechten Aufteilung dieser lästigen Arbeit. Laut einer Studie übernehmen nur 3 Prozent der Männer regelmäßig die Hälfte der Hausarbeit. Wir wollten wissen: Wieso putzen manche Männer so selten? Wie können wir das altmodische „die Frau putzt, der Mann verdient das Geld“-Klischee durchbrechen? Und wie bekommen wir in diesem Thema mehr Harmonie in die Beziehung?